Ein Baby tragen

Ein Baby will getragen werden – Aber warum?

Vater-Mutter-Kind-Tragetuch

Dass ein Baby gerne getragen werden will, steht fest. Aber warum ist das denn eigentlich so? Kinder im Säuglingsalter haben zwei wichtige Grundbedürfnisse, die durch das Tragen gestillt werden. Erstens benötigen die kleinen Erdenbürger in ihrem neune und ungewohnten Leben beständige Nähe und zweitens einen engen Körperkontakt zur den wichtigen Bezugspersonen. Diese beiden Bedürfnisse hängen mit der mangelnden Fähigkeit des Babys zusammen, Dinge auch weiterhin als existent anzunehmen, wenn sie gar nicht mehr da und anfassbar sind. Diese Objektpermanenz stellt sich bei Kindern erst ab dem fünften Lebensmonat ein. Durch das Tragen eines Babys werden also zwei seiner wichtigsten Grundbedürfnisse bedient.1

Früher war das Tragen eines Babys ein Muss

Das Tragen eines Babys hat schon aus evolutionärer Sicht eine große Bedeutung. Früher, als die Menschen noch wenig sesshaft waren und ihre Lebensmittel durch das Jagen und Sammeln und nicht durch den Gang in den Supermarkt beschaffen mussten, musste man natürlich auch dafür Sorge tragen, dass die Säuglinge gut aufgehoben waren. Man nahm sie einfach mit. Das Tragen der Babys brachte somit den Vorteil der Flexibilität und Mobilität und zugleich konnten die Kleinen, egal wo man war, direkt an die Brust genommen und optimal versorgt werden.

Unsere Kinder sind natürliche Traglinge

Diese Vorteile des Tragens eines Babys sind Menschen der unterschiedlichsten Kulturen und Gesellschaften auch heute noch bekannt. Dass ein Säugling als ein Nesthocker oder auch als ein Liegling angesehen wird, ist eine lange überholte Theorie. Wissenschaftler haben bereits in den 60er Jahren auf die Bedeutung des Tragens eines Babys aufmerksam gemacht, da menschliche Säuglinge, wie auch die der Menschenaffen, aufgrund der Anatomie und ihres Verhaltens eher als Traglinge angesehen werden müssen. Babys wollen getragen werden und das ist auch gut so, denn es liegt ganz klar in der Natur Ihres Wesens.  Außerdem bringt diese Form des Transportes noch einige Vorteile mit sich, wie Sie in den folgenden Artikeln noch lesen können.

Referenzen - Ein Baby tragen

  1. Vgl. Kirkilionis, Evelin: Ein Baby will getragen sein. Alles über geeignete Tragehilfen und die Vorteile des Tragens. München 2013, S.20.

Das Babytragetuch

Ein Babytragetuch ist eine ganz besondere Alltagshilfe für Mutter und Kind, weil es den Nachwuchs lange Zeit in seiner Entwicklung begleitet. Ein Babytragetuch ist vielseitig einsetzbar und kann nicht nur als Tragehilfe, sondern auch als...

Weiterlesen

Ein Babytragetuch binden

Haben Sie sich für ein Babytragetuch entschieden, stellen Sie vermutlich fest, dass es so viele verschieden Möglichkeiten gibt, ein Babytragetuch zu binden. Sicherlich stellen Sie sich dann die Fragen: Welche ist denn jetzt die richtige für...

Weiterlesen

Tragetuch und Entwicklung

Das Tragen eines Kindes in einem Tragetuch wirkt sich positiv auf dessen Entwicklung aus. Nicht nur auf den Körper nimmt dieser Form des Tragens einen positiven Einfluss, auch der Charakter und die sozialen Fähigkeiten werden hierdurch geformt....

Weiterlesen

Weitere Tragehilfen

Neben dem klassischen Tragetuch gibt es noch eine Reihe anderer Tragehilfen, die sich durch Besonderheiten auszeichnen und Ihnen den Babyalltag etwas erleichtern. Hierzu zählt auch das Elastische Tragetuch, welches vor allem gerne für die ganz...

Weiterlesen

Tragetuch und Stillen

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihr Kind nach der Geburt zu stillen und zudem im Tragetuch zu tragen, erfüllen Sie zwei der wichtigsten Aufgaben als gute Mutter. Sie achten auf die perfekte Versorgung Ihres Kindes und spenden ihm die Nähe, die...

Weiterlesen