Mama Baby Fitness

Was ist Mama Baby Fitness?

Mama Baby Fitness

Mit Mama Baby Fitness können junge Mütter schon ein paar Wochen nach der Geburt wieder an ihrer Ausdauer und an ihrer Figur arbeiten. Und zwar ganz ohne teure Babysitter oder überforderte Großeltern: Bei Mama Baby Fitness ist der Nachwuchs einfach dabei. Die Übungen integrieren den Säugling aktiv und machen ihn zu einem effektiven „Trainingsgerät“, das seiner Mama tatkräftig beim Muskelaufbau hilft. Mama Baby Fitness kann ganz einfach auf dem Wohnzimmerteppich stattfinden oder wird wahlweise auch im nächsten Fitnessstudio oder einer Hebammenpraxis als Kurs angeboten.

Was ist das Besondere an Mama Baby Fitness?

Mama Baby Fitness

Mama Baby Fitness beginnt nicht erst nach der Geburt. Schon lange vor dem großen Ereignis – auf Wunsch ab der ersten Schwangerschaftswoche – lernen Frauen dank dieses Bewegungskonzeptes ihren Körper und seine kommenden Aufgaben kennen. Sie arbeiten an ihrer Haltung, die sich zunächst durch den immer größer werdenden Bauch und später durch das Halten des Säuglings stark verändert: Mama Baby Fitness setzt bei Frauen die Grundlage dafür, ihren Körper besser kennenzulernen und falsche Bewegungsmuster in richtige umzusetzen. Mama Baby Fitness zeigt Frauen aber auch, wie sie all die neuen, täglichen Bewegungsabläufe mit dem Baby sinnvoll nutzen können, um etwas für Fitness und Figur tun zu können. Nicht nur mehr Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer sind der Lohn für regelmäßige Mama Baby Sport, sondern auch ein schmerzfreier Rücken und ein starker Beckenboden.1

Worauf muss man bei Mama Baby Fitness achten?

Mama Baby Fitness

Bei allem Positiven, das Mama Baby Fitness Frauen bringt, sollten diese nicht zu früh mit dem Training beginnen. Zunächst stehen Mutter und Kind im Mittelpunkt: Für vier bis sechs Wochen heißt es erst mal ausruhen und das neue, gemeinsame Leben in Ruhe in Angriff nehmen. Danach sollten leichte aber wirksame Rückbildungsübungen folgen, die zunächst Beckenboden und Gebärmutter wieder fit machen. Vor allem bei Mama Baby Fitness während der Schwangerschaft gilt: Alarmsignale des Körpers müssen immer ernst genommen werden. Geht es der Schwangeren mal nicht so gut, sollte sie ruhigen Gewissens einen Nachmittag auf der Couch und nicht mit den Sportübungen verbringen. Ausreichend Getränke und ein Schokoriegel helfen bei einem aufkommenden Schwindel und beugen einer Unterzuckerung vor.2

Was bewirkt Mama Baby Fitness bei Mutter/ Vater und Kind?

Kurzatmigkeit, Erschöpfungszustände, Schlafproblemen – Probleme, die Schwangere nur zu gut kennen. Mit Mama Baby Fitness, auch Mama-Workout genannt, gehören diese Zipperlein der Vergangenheit an. Frauen bekommen mehr Kraft und Ausdauer für die Geburt und sind danach schneller wieder fit. Und nicht zuletzt ist Mama Baby Fitness auch toll, um neue Menschen kennen zu lernen. Schnell folgt auf die gemeinsame Trainingseinheit noch ein gemeinsamer Spaziergang mit dem Nachwuchs, bei dem sich die Eltern über all die kleinen Freuden und kleinen Leiden des Babyalltags austauschen können.