Zyklustee bei PMS

PMS: Viele Frauen leiden darunter, ohne es zu wissen!

Zyklustee_bei_PMS

Stimmungsschwankungen, Verdauungsstörungen, eine depressive Grundstimmung begleitet von unangenehmen Schmerzen im Unterleib bis hin zu Angstzuständen – das ist PMS. Beinahe jede Frau kam schon einmal in die Situation, das prämenstruelle Syndrom selbst zu erleben. Leidet eine Frau an PMS kann dies eine massive Einschränkung im Alltag mit sich bringen. Unkonzentriertheit als Folge der Schmerzen, Gereiztheit gegenüber der Mitmenschen, Appetit-  oder Antriebslosigkeit machen den üblichen Alltagstrott zur Tortur.1 Mit Hilfe der natürlichen Kraft eines Zyklustees können Frauen ihr Leben in den Tagen vor den Tagen erträglicher gestalten!

Zyklustee gegen PMS Beschwerden

Ein Zyklustee ist eine ganz natürliche und gesunde Möglichkeit, etwas gegen die lästigen PMS-Beschwerden zu tun, ohne auf Medikamente wie Schmerzmittel zurückgreifen zu müssen. Die Kraft der Natur in Form von Heilkräutern und Gewürzen gegen Frauenleiden verschiedenster Art ist seit Jahrtausenden bekannt und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. Ein Zyklustee kann, wenn er die richtigen Inhaltsstoffe hat, bei korrekter Anwendung helfen, PMS-Beschwerden positiv zu beeinflussen. Neben dem Genuss eines Zyklustees kann sich übrigens auch eine ausgewogene Ernährung positiv auf die PMS-Leiden auswirken.


 

Zusammensetzung eines Zyklustees bei PMS

Alchemilla_Frauenmantel

Hier erhalten Sie eine Auflistung der Kräuter und Gewürze, die in einem Zyklustee für PMS enthalten sein sollten:

  • Frauenmantelkraut (Alchemilla Vulgaris)
     
  • Gänsefingerkraut (Potentilla anserina)
     
  • Kamillenblüte (Matricaria recutita)
     

Referenzen - Zyklustee bei PMS

  1. http://www.pms-ratgeber.info/
  2. Die Hinweise zur Wirkung der einzelnen Kräuter gehen zurück auf Madejsky, Margret: Lexikon der Frauenheilkräuter. Inhaltsstoffe, Wirkungen, Signaturen und Anwendungen. Baden und Münschen 2009.