Stillgruppe

Was ist eine Stillgruppe?

Stillgruppe

Eine Stillgruppe ist eine gute Möglichkeit für junge Mütter, sich auszutauschen und erste Kontakte zu anderen frisch gebackenen Mamis zu knüpfen. Die Stillgruppe wird in der Regel von einer Hebamme geleitet, so dass Sie nicht nur kompetente Begleitung sondern auch wertvolle Tipps und Hilfe rund ums Thema Stillen bekommen und ihre Fragen individuell beantwortet werden können. Oft werden Stillgruppen auch schon von der jeweiligen Geburtsklinik angeboten. In jedem Fall sollten Sie darauf achten, dass die Stillgruppe für Sie zentral und gut erreichbar liegt, so ersparen Sie sich und dem Baby lange Wegstrecken.

Was macht man in der Stillgruppe?

Stillgruppe

In einer Stillgruppe werden alle Fragen rund ums Stillen von Profis - in den meisten Fällen von einer Hebamme oder Stillberaterin beantwortet. Viele Mütter wollen wissen, wie ihre Ernährung die Qualität der Milch beeinflusst und wie sich Stoffe durch die Muttermilch auf das Baby übertragen. Gleichzeitig bietet eine Stillgruppe jungen Mamis die Möglichkeit sich über das Stillen im Alltag auszutauschen, zum Beispiel wie man es mit dem Stillrhythmus oder der Milchpumpe handhabt oder ob man Erfahrungen mit dem Stillen in der Öffentlichkeit gemacht hat. Deshalb sollten Sie sich bereits in der Schwangerschaft nach Stillgruppen informieren.

Wie finde ich eine Stillgruppe?

Fragen Sie in ihrer Geburtsklinik oder bei Ihrer Hebamme nach Stillgruppen in Ihrer Nähe. Melden Sie sich nach Möglichkeit bereits in der Schwangerschaft an, damit Sie direkt nach der Geburt von dem Erfahrungsaustausch in der Stillgruppe profitieren können. Sollte Ihnen ein fester Termin nicht zusagen: In vielen Städten gibt es sogenannte Still-Cafés, in denen sich Frauen ganz locker zum gemeinsamen Stillen und Erfahrungsaustausch treffen können.