Fitness-Check bei Kinderwunsch

Sport bei Kinderwunsch - Das sollten Sie beachten!

Sport_Kinderwunsch

Das Sport gesund ist und fit hält, weiß wohl jeder. Das man aber mit dem richtigen Sport auch die Erfüllung des großen Kinderwunsches herbeiführen kann, ist vielen aber noch neu!

Wenn Sie nämlich schonend Ihre Fitness auf Vordermann bringen, lässt sich damit die Fruchtbarkeit von Männern und Frauen steigern.

Achten Sie dabei aber drauf, welchen und wie viel Sport Sie betreiben, wenn Sie Kinderwunsch haben, denn manche Sportarten können sich auch negativ auf die Fruchtbarkeit und somit auf die Chancen, schwanger zu werden, auswirken.

  • Wenn Sie Sport betreiben möchten, um endlich Vater oder Mutter zu werden, sollten Sie eine Überanstrengung Ihres Körpers vermeiden. Zu starke sportliche Belastung kann zu Zyklusstörungen führen, weswegen Sie immer in der optimalen Pulsfrequenz trainieren sollten. Bei Männern kann sich eine Überlastung auf die Qualität und auch die Quantität der männlichen Samen auswirken.
     
  • Leichte Ausdauersportarten wie Radfahren, Walking und leichtes Joggen kurbeln die Fruchtbarkeit an. Als Mann sollten Sie bei Kinderwunsch aber besser auf Radsport verzichten, da durch das Sitzen auf dem Sattel die Hoden in Mitleidenschaft gezogen werden können, wodurch sich auch Ihre Fertilität verringert.
     
  • Schwimmen gehen ist eine ideale Sportart bei Kinderwunsch, da Sie so alle Funktionen Ihres Körpers sanft in Schwung bringe können und sich dabei noch richtig entspannen können! Frauen sollten jedoch darauf achten, nicht mehr zu häufig schwimmen zu gehen, sobald sie schwanger sind, um ein Infektionsrisiko durch im Wasser enthaltene Keime so gering wie nur möglich zu halten.
  • Achtung: Männer sollten nach dem Sport für den Kinderwunsch nicht in die Saune gehen! Hitze kann die Spermienproduktion behindern, da Spermien eine kühlere Umgebung bevorzugen.

Alles rund ums Spermium

Sperma_maennliche_Fruchtbarkeit

Ist bei Ihnen alles fit?

Wenn Sie Papa werden möchten, sollten Sie sich und ihren Körper kennen und frühzeitig testen, ob mit ihrer Fruchtbarkeit alles im Reinen ist. So gehen Sie auf Nummer sicher!

zum Artikel