Urologen-Check

Urologen-Guide

Der Urologe ist ein Arzt, der sich vor allem mit den Harnwegen und den dazugehörigen Organen (Niere, Blase, Harnröhre) beschäftigt. Mann sowie Frau können also zum Urologen gehen und sich untersuchen lassen. Dennoch bilden die Urologen für den Mann ein ähnliche Anlaufstelle wie es der Frauenarzt (Gynäkologie) bei der Frau darstellt, da sich ein Teil der Urologie speziell mit den Geschlechtsorganen des Mannes sowie mit deren Erkrankungen beschäftigt (ein Bereich aus der Andrologie).

 

Möchte man also Informationen zu seiner Fruchtbarkeit einholen, weil man bald Papa werden will oder hat man Fruchtbarkeitsprobleme und möchte sich behandeln lassen, dann muss man den Gang zum Urologen wagen. Auch der Androloge stellt eine gute Adresse dar, wenn es um die männlichen Geschlechtsorganen geht, da dieser sogar noch spezialisierter als der Urologe ist.

Fruchtbarkeit beim Mann

Die Fruchtbarkeit beim Mann ist ein sensibles Thema. Männer gehen erfahrungsgemäß nicht gerne zu einem Urologen oder Andrologen, um sich regelmäßig überprüfen zu lassen. Dabei sind diese Termine für das Wohlbefinden eine enorme Hilfe.
Hat der Mann sich schließlich entschieden einen Arzt aufzusuchen, steht nur noch ein Punkt zwischen ihm und einer guten Untersuchung: der Arzt selbst. Was macht also einen guten Urologen aus? Prinzipiell sind alle Ärzte in Deutschland vom Fach. Das Know-how müssten demnach alle Urologen besitzen. Achten Sie dennoch auf die Grundtugend einer Arzt-Praxis: die Sauberkeit und Hygiene. Fallen Ihnen unsaubere Stellen auf, wo eigentlich Sauberkeit herrschen sollte, dann wechseln Sie lieber die Praxis oder haken Sie nach.

Ist die Praxis reinlich und der Arzt ist kompetent, dann sollte einer guten Behandlung nichts mehr im Wege stehen. Die Sympathie beispielsweise ist zwar eine wichtige Komponente, aber manches Mal will man sich gar nicht mit seinem Arzt verstehen, sondern einfach nur behandelt werden. Wichtig ist dann nur, dass der Urologe (oder auch der Androloge) immer erläutert, was er gerade tut. Dadurch erkennen Sie erstens, dass der Arzt weiß, was er tut und zweiten kann das die Atmosphäre ein wenig auflockern, wenn man zuvor keinen guten Draht zum Arzt hatte.

Urologen-Check

  • Kompetent vom Fach?
  • Hygienisch und sauber?
  • Sie werden über alles richtig informiert?
  • Sympathisch?

Wenn Sie die oben genannten Punkte mit ja beantworten können, dann sind Sie in den richtigen Händen und können sich getrost Ihrem Arzt anvertrauen, wenn es um Ihre Fruchtbarkeit geht.