Kinderwunsch fruchtbare Tage

Wann sind die fruchtbaren Tage?

Frau_denkt_nach

Um schwanger zu werden muss frau ihre fruchtbaren Tage kennen. Hier ist besonders wichtig, dass der Eisprung korrekt ermittelt wird. Viele Frauen gehen davon aus, ihren Eisprung „aus dem Bauch heraus“ ermitteln zu können. So wichtig das Bauchgefühl in vielen Situationen auch sein mag und so passend es hier scheint: Der genaue Zeitpunkt der Ovulation kann ohne genaue Zyklusbeobachtung leider nicht erfasst werden.

Dennoch: Es gibt sie, die Eisprung-Symptome. Mit dem richtigen Wissen ist es somit durchaus möglich, seine fruchtbaren Tage zu berechnen.

Fruchtbare Tage berechnen

Wecker

Zum schwanger werden gehört mehr als Sex. Ohne geht es natürlich auch nicht, zumindest nicht auf dem natürlichen Weg (was ja auch schade wäre). Aber in Sachen schwanger werden ist es enorm wichtig, dass man gezielt Geschlechtsverkehr hat. Frauen sind im Zyklus nur 12-18 Stunden fruchtbar. Diese fruchtbare Phase entspricht der Lebensdauer der weiblichen Eizelle nach dem Eisprung. Findet in dieser Phase oder kurz vorher, bedenkt man, dass die männlichen Spermien im weiblichen Körper ja auch noch eine gewisse Zeit überleben können, kein Geschlechtsverkehr statt, kann man eine eintretende Schwangerschaft relativ sicher ausschließen.

Das lässt zwar prinzipiell ein wenig Spielraum für die Pi-mal-Daumen-Methode. Doch gerade, wer schon längere Zeit versucht, ein Kind zu zeugen, braucht mehr Hilfe als sie ungenaues Rätselraten verspricht. Gezielte symptothermale Zyklusbeobachtung hilft dabei, durch die Einbeziehung von mehreren Fruchtbarkeitssymptomen den Zeitpunkt des Eisprungs und somit die fruchtbaren Tage sehr genau zu bestimmen.

Sind Zyklusschwankungen zur Bestimmung der fruchtbaren Tage unbedenklich?

Frauen haben ein Mal pro Zyklus ihren Eisprung. Ein natürlicher, gesunder Menstruationszyklus kann zwischen 23 und 35 Tagen liegen. Der berühmte 28 Tage Zyklus ist ein reiner Mittelwert und wurde durch die Popularität der Antibabypille bekannt (die einen 28 Tage Zyklus vortäuscht). In der Zyklusmitte findet der Eisprung statt und hier sind somit auch die fruchtbaren Tage anzusiedeln. Wann genau der Eisprung erfolgt, ist jedoch von der individuellen Länge des Zyklus abhängig. Der Zeitpunkt variiert von Frau zu Frau – und unterliegt auch bei jedem Menschen Schwankungen. So können die Längen der Zyklen von Monat zu Monat variieren – eine Diskrepanz von 21 bis 35 Tagen ist völlig unbedenklich.

Symptome zur Bestimmung der fruchtbaren Tage

Der zyklische Eisprung und die fruchtbaren Tage kündigen sich durch typische Symptome an. Auch nach einem Eisprung sendet der Körper bestimmte Symptome. Wer diese kennt, kann sein Liebesleben gezielter planen.

Fruchtbare Tage erkennen Sie an:

  • einem Anstieg der Basaltemperatur (Aufwachtemperatur)
  • einem geöffneten, weichen Muttermund ( etwa 0,5 bis 0,75 cm)
  • einem starken Anstieg des „Eisprunghormons“ LH
  • einem verflüssigten, klaren Zervixschleim

Zur genauen Zyklusbeobachtung eignet sich hervorragend die symptothermale Methode, da bei dieser nicht nur ein Körpersignal sonder gleich mehrere in die Berechnung der fruchtbaren Tage einbezogen werden können.