Voraussetzungen Schwangerschaft

Was sind eigentlich die Voraussetzungen für eine schnelle Schwangerschaft?

Voraussetzung_Schwangerschaft

Wenn Sich ein Paar dazu entschließt, eine Familie zu gründen und ein Baby zu bekommen, ist vielen manchmal gar nicht klar, dass es auch die ein oder andere Voraussetzung für eine Schwangerschaft gibt. Die Entscheidung für ein Wunschkind ist schnell gefällt, aber bis es dann klappt, kann bei manchen Paaren auch einmal etwas länger dauern. Nicht selten passiert es, dass die Beziehung auf einen harten Prüfstand gestellt wird, weil die Voraussetzungen für eine Schwangerschaft nicht gegeben sind. Damit das bei Ihnen nicht passiert, ist es wichtig, dass Sie sich bereits im Vorfeld über einige Aspekte informieren, die eine Schwangerschaft fördern und sich klar machen, was eigentlich die Voraussetzungen für eine Schwangerschaft sind.

Es is gar nicht so selten, dass manche Frauen gar nicht genau wissen, wann in ihrem Zyklus Sie eigentlich schwanger werden können, sind dies doch nur 12-18 Stunden. Wann findet der Eisprung eigentich statt und wann sollte man Geschlechtsverkehr haben, um gezielt schwanger zu werden! Ein exaktes Zykluswissen ist die größte Voraussetzung für eine schnell eintretende Schwangerschaft. Wussten Sie zum Beispiel auch, dass Sie Ihre Fruchtbarkeit mit ganz natürlichen Mitteln steigern und so Ihre Chancen, schnell schwanger zu werden, massiv erhöhen können?

Wir haben für SIe hilfreiche Tipps aus den verschiedensten Bereichen gesammelt und stellen Ihnen an dieser Stelle gerne vor, welche Voraussetzungen es für eine schnelle Schwangerschaft gibt! Wir drücken Ihnen die Daumen, dass es auch bei Ihnen schnell mit dem Wunschkidn klappen wird!

Gute Zykluskenntnisse - Voraussetzung Nummer 1 für eine Schwangerschaft

Voraussetzung_Schwangerschaft

Voraussetzung Nummer 1 für eine Schwangerschaft ist ein gutes Zykluswissen. Obwohl Aufklärung schon im Schulunterricht zum Standard gehört, kursieren auch heutzutage noch abenteuerliche Vorstellungen um den weiblichen Zyklus. Einer dieser populären Fruchtbarkeitsmythen, die sich durch die weite Verbreitung der Antibabypille hartnäckig in die Köpfe der Menschen eingeschlichen hat, ist der 28 Tage Zyklus der Frau.

Ob in Schulbüchern oder sogar in vereinzelten Arztpraxen – die Zahl 28 wird immer wieder als Länge eines Menstruationszyklus angegeben. Hierbei handelt es sich aber um einen standardisierten Mittelwert. Nur etwa 13% aller Frauen weisen wirklich diese Zykluslänge auf. Schnell führt dies zu Verwirrung, weil Frauen denken, ihr Zyklus sei „nicht normal“. Oft ist eine vermutete Zyklusstörung doch nur eine absolut normale Schwankung. Denn Zykluslängen zwischen 23 und 35 Tagen gehören durchaus in den Normbereich. Voraussetzung Nummer 1 für den Eintritt einer Schwangerschaft ist also ein gutes Wissen um den eigenen Zyklus. Zwar sollte der Zyklus regelmäßig sein, aber nicht unbedingt 28 Tage lang. Beobachten Sie Ihren Zyklus und lernen Sie Ihren Körper und sich kennen. Dann werden Sie auch schneller schwanger!

Voraussetzung Nummer 2: Das Wissen um mögliche Zyklusstörungen

Voraussetzung_Schwangerschaft

Eine weitere wichtige Vorausssetzung, damit sich eine Schwangerschaft schnell einstellen kann, ist das Wissen um mögliche Zyklusstörungen, die das schwanger werden aus bestimmten Gründen verhindern. Besonders Frauen, die über Jahre hormonell verhütet haben, sind sich unsicher wenn es um die Länge des Zyklus geht – denn ihr „Pillenzyklus“ war eben die besagten 28 Tage lang. Nach dem Absetzen der Pille sollte hier umgedacht werden. Der weibliche Körper muss sich nach der Zeit der hormonellen Verhütung erst wieder neu einstellen. Ein ausgeglichenen und natürlicher Hormonhaushalt ist nämlich zudem eine Voraussetzung für eine Schwangerschaft.

Auch ein später Kinderwunsch erfordert zusätzliches Wissen über die natürlichen Vorgänge und Varianzen des Menstruationszyklus. Wenn die Fruchtbarkeit der der Frau langsam zu schwinden beginnt, ist es umso schwieriger den besten Zeitpunkt zu bestimmen um ein Kind zu zeugen. Wissen ist Macht und eine wichtige Voraussetzung für die Schwangerschaft!
 

Pille absetzen

Das Pille absetzen ist meist einer der ersten Schritte, wenn Paare sich für ein gemeinsames Kind entscheiden und eine der größten Voraussetzungen für den Eintritt einer Schwangerschaft. Dies ist grundlogisch: die Antibabypille ist ein...

Weiterlesen

Zyklus und schwanger werden

Um die Dauer des Menstruationszyklus wabern so manche Mythen. Nicht selten ist das Unwissen über den Zusammenhang von Zyklus und schwanger werden mit ein Grund für unerfüllten Kinderwunsch. Selbst in Schulbüchern wird von einem 28 Tage Zyklus...

Weiterlesen

Zyklusstörung

Ein unregelmäßiger Zyklus bereitet größere Probleme schwanger zu werden. Stress kann die Periode aussetzen lassen, aber auch hormonelle Störungen oder Erkrankungen der Organe können hier Auslöser sein. Zu beachten ist, dass die berühmten...

Weiterlesen

Kinderwunsch & Wechseljahre

Es ist nicht untypisch, dass Frauen in den Wechseljahren noch einen Kinderwunsch haben. Frauen sind jedoch nur eine begrenzte Zeit in ihrem Leben fruchtbar. Von der Pubertät und der ersten Menstruation an bis zum Eintritt der Menopause können...

Weiterlesen

Befruchtung der Eizelle

Wer eine Schwangerschaft plant, richtet sich nach dem Zeitplan des eigenen Körpers. Etwa 4 Tage vor dem Eisprung und 24 Stunden danach kann durch gezielten Geschlechtsverkehr eine Schwangerschaft herbeigeführt werden. Aber was genau passiert...

Weiterlesen

Einnistungsblutung

Sind Sie schwanger und haben dennoch leichte Blutungen? Verspüren Sie hierbei vielleicht auch ein leichtes Ziehen in Ihrem Unterleib? Machen Sie Sich keine Sorgen. Hierbei handelt es sich vermutlich um eine harmlose Einnistungsblutung, auch...

Weiterlesen