Hormontherapie bei Kinderwunsch

Ist eine Hormontherapie beim Mann sinnvoll?

Hormontherapie_Mann

Eine Hormontherapie beim Mann ist dann sinnvoll, wenn der Hormonhaushalt des Mannes soweit ins Ungleichgewicht geraten ist, dass es nicht mehr möglich ist, diesen mit natürlichen Mitteln wieder ins Lot zu bringen. Die Spermienproduktion wird maßgeblich von Hormonen beeinflusst, eine wichtige Rolle spielt dabei Testosteron.

Dieses Sexualhormon wird zum größten Teil in den Hoden und den Nebennieren gebildet, und beeinflusst nachweislich die Fruchtbarkeit. Beim Mann kann ein Mangel an Testosteron für Erektionsstörungen (Erektile Dysfunktion) oder auch Ejakulationsstörungen verantwortlich sein. Auch die Spermienqualität kann bei einem Testosteronmangel erheblich leiden. So kann beispielsweise die Samenentwicklung gestört sein und nicht selten muss hier auf eine Hormontherapie beim Mann zurückgegriffen werden, um einen eventuellen unerfüllten Kinderwunsch wahr werden zu lassen.

Neben dem Testosteron spielen auch andere Hormone für die männliche Fruchtbarkeit eine wichtige Rolle und sollten bei einer Hormontherapie beim Mann berücksichtigt werden. Das LH (luteinisierendes Hormon) trägt zur männlichen Fruchtbarkeit bei, indem es für die Bildung von Testosteron verantwortlich ist. Auch das FSH (follikelstimulierendes Hormon) ist am Prozess der Spermabildung beteiligt und ist nötig, wenn es um die Fruchtbarkeit des Mannes geht.

Da ein gesunder Hormonpegel für das Gelingen des Kinderwunsches enorm wichtig ist, kann eine Hormontherapie bei Mann hier eine unterstützende Hilfe darstellen. Ist der Hormonhaushalt aus bestimmten Gründen nachhaltig gestört, kann sogar bis zur Sterilität des Mannes führen. Störungen können verschiedene Ursachen haben und können mitunter durch eine Hormontherapie bei Mann behandelt werden.

Ehe Sie Sich jedoch für eine Hormontherapie entscheiden, sollten Sie weitere natürliche Möglichkeiten abwägen, mit welchen Sie Ihre Fruchtbarkeit anregen können. Ein ausgeglichenes Leben mit einer gesunden Ernährung, Bewegung und einer gelassenen Lebenseinstellung wirken hierbei manchmal wahre Wunder!

Wie läuft eine Hormontherapie beim Mann ab?

Hormontherapie_Mann

Bevor eine Hormontherapie beim Mann begonnen werden kann, sollte die exakte Ursache für die eingeschränkte Fruchtbarkeit herausgefunden werden. Ein Mangel an Testosteron beim Mann kann übrigens auch mit zunehmendem Alter einhergehen oder die Folge einer schlechten Lebensweise sein.


Möchte man dem Defizit an Testosteron entgegensteuern, können verschiedene Hormontherapien helfen:

  • tägliche Kapseleinnahme: Wirkung tritt nach Einnahme in hoher Dosis auf und flacht dann zunehmend ab
     
  • dosierte Wirkstoffabgabe per Gel oder Pflaster: Es werden niedrigere Dosen gebraucht, da der Wirkstoff direkt in die Blutlaufbahn gelangen kann
     
  • Testosteron-Injektion: In den Körper wird ein Vorrat injiziert, der sich über Wochen nach und nach in geringer Dosis auflöst
     
  • Die Testosteronbildung ist von anderen Hormonen (LH, FSH) abhängig, also kann auch eine Zugabe von LH oder FSH den Mangel ausgleichen.
     
  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über mögliche Hormontherapien für den Mann, die speziell auf Ihre Person abgestimmt sind und informieren Sie sich über die jeweiligen Nebenwirkungen.
Community

Hormonbehandlung bei Kinderwunsch

Eine Hormonbehandlung bei Kinderwunsch kann in manchem Fall eine Option sein. Doch nicht selten wird Paaren zu früh eine Hormonbehandlung bei Kinderwunsch empfohlen.

Bei folgenden Krankheiten wird eine Hormonbehandlung bei Kinderwunsch...

zum Artikel

Alles rund ums Spermium

Sperma_maennliche_Fruchtbarkeit

Ist bei Ihnen alles fit?

Wenn Sie Papa werden möchten, sollten Sie sich und ihren Körper kennen und frühzeitig testen, ob mit ihrer Fruchtbarkeit alles im Reinen ist. So gehen Sie auf Nummer sicher!

zum Artikel