Check Fortpflanzungsorgane

Lassen Sie als Mann Ihre Fortpflanzungsorgane checken!

Check_Fortpflanzungsorgane

Will man Papa werden, braucht man gesunde und funktionstüchtige Fortpflanzungsorgane. Dazu gehören in der Regel die äußeren Geschlechtsorgane, Penis und Hodensack, und die inneren Geschlechtsorgane, wie die Hoden und die Nebenhoden. Auch der Samenleiter und bestimmte Geschlechtsdrüsen müssen funktionieren, um einen gesunden Geschlechtsapparat zu haben und ein Kind zeugen zu können.
Der Check der Fortpflanzungsorgane sollte bereits vor einem Spermiogramm erfolgt sein, wenn man seine Fruchtbarkeit untersuchen lässt.

Sie können sich von Ihrem Urologen und Andrologen untersuchen lassen, wenn Sie mit Ihrer Frau ein Kind planen, damit Sie mögliche Hindernisse vorzeitig ausschließen können.
Schützen Sie sich vor bösen Überraschungen, indem Sie regelmäßig zu Ihrem Arzt gehen.
Bedenkt man, dass in Deutschland jedes Jahr ca. 30 000 Personen an Blasenkrebs erkranken und Männer wesentlich häufiger als Frauen betroffen sind, sollten vorsorgliche Untersuchungen stattfinden. Auch die Fortpflanzungsorgane können von bösen Tumoren befallen sein: Hodenkrebs oder Peniskrebs treten zwar weitaus seltener auf, stellen dennoch eine mögliche Gefahr dar, schwer zu erkranken und unfruchtbar zu werden. Ein regelmäßiger Check der Fortpflanzungsorgane ist daher unabdinglich!

Lassen Sie also sich samt Ihrer inneren und äußeren Fortpflanzungsorgane checken. Ihr Urologe wird Sie näher zu den Untersuchungsabläufen informieren und Sie eingehend beraten, falls eine Auffälligkeit erkannt wird.