Sexuell übertragbare Krankheiten

Sexuell übertragbare Krankheiten und ihre Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit!

sexuell_uebertragbare_Krankheihten_Fruchtbarkeit

Wenn es mit der männlichen Fruchtbarkeit nicht ganz rund läuft, können auch sexuell übertragbare Krankheiten die Ursache sein.

Dabei muss die Beeinträchtigung nicht immer bei dem Wirt der Krankheit liegen, sondern die fruchtbarkeitsschädigenden Folgen können auch erst bei der Partnerin auftreten und nicht beim Mann, der die Frau infiziert hat. Viele sexuell übertragbaren Krankheiten sind dem Gesundheitsamt vom behandelnden Arzt zu melden, sie unterliegen somit der Meldepflicht. Hier wird aber nicht der Name des Betroffenen weitergegeben, also machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie davon betroffen sind.

Nicht alle sexuell übertragbaren Krankheiten fügen der Fruchtbarkeit Schaden zu, dennoch können manche Krankheiten zur Unfruchtbarkeit des Mannes und der Frau führen.
Mögliche Krankheiten, die die männliche Fruchtbarkeit beeinflussen können, sind

Kinderwunsch und Geschlechtskrankheit

Unerfüllter Kinderwunsch kann viele andere Ursachen haben, aber Geschlechtskrankheiten gehören zu den gefährlichsten. Werden diese nicht behandelt, können sie ernsthafte und bleibende Schäden verursachen: bei Ihnen und bei auch bei Ihrer Partnerin. Informieren Sie sich über den Verlauf und darüber, wie die sexuell übertragbaren Krankheiten die Fruchtbarkeit beim Mann schädigen!

Alles rund ums Spermium

Sperma_maennliche_Fruchtbarkeit

Ist bei Ihnen alles fit?

Wenn Sie Papa werden möchten, sollten Sie sich und ihren Körper kennen und frühzeitig testen, ob mit ihrer Fruchtbarkeit alles im Reinen ist. So gehen Sie auf Nummer sicher!

zum Artikel