Hitze & Kinderwunsch

Wie Hitze und Körpertemperatur den Kinderwunsch beeinflusst

Hitze Kinderwunsch Mann

Unsere Körpertemperatur bewegt sich normalerweise um ca. 36-37 °C. Beim Mann liegt die Temperatur der Hoden ein wenig unter dieser Körpertemperatur, etwa bei 33 – 35 °C. Mehr Wärme für diesen empfindlichen Bereich kann die Spermienproduktion negativ beeinflussen und besonders bei Kinderwunsch zu ungewollten Überraschungen führen.

Wollen Sie Ihren Kinderwunsch realisieren, dann vermeiden Sie die Faktoren, die für eine schädigende Hitze im Unterleibsbereich verantwortlich sind. So kann beispielsweise zu enge Kleidung zu Hitze führen und Schuld für eine verminderte Spermaproduktion und dem Kinderwunsch beim Mann hinderlich sein.

Sitzheizung

Hitze Kinderwunsch Mann

Ebenso kann die Hitze der Sitzheizung im Auto beim Mann mit Kinderwunsch die Produktion der Spermien beeinträchtigen. Beim Autofahren will man gut gepolstert – und in kälteren Zeiten – gut beheizt Auto fahren. Jedoch wirkt sich die punktuelle Hitze kontraproduktiv auf das männliche Erbgut aus.

Es reichen schon wenige Grade über der geeigneten Temperatur, um die Zeugungsfähigkeit beim Mann zu beeinträchtigen. Wenn Sie also viel Auto fahren, verzichten Sie, wenn Sie können, auf den Komfort der Sitzheizung.

Ein heißes Bad nehmen

Viele weitere Faktoren können die Hoden-Temperatur erhöhen und sich nachteilig auf den Mann mit Kinderwunsch auswirken. So auch ein schönes heißes Bad, welches viele Männer gerne nehmen, oder auch ein Sauna-Besuch. Achten Sie stets darauf, dass Sie Ihren Intimbereich nicht permanent hohen Temperaturen aussetzen. Ihre   Spermienproduktion   kann dadurch erheblich geschwächt werden.

Kleidung

Auch ein zu enger Kleidungsstil kann beim Mann für eine ungeeignete Temperaturerhöhung im Hoden-Bereich die Ursache tragen. Achten Sie also auf äußere Faktoren, wenn Sie Ihren Kinderwunsch in die Tat umsetzen wollen.