Hüftschmerz Schwangerschaft

Der lästige Hüftschmerz in der Schwangerschaft

Hueftschmerzen_Schwangerschaft

Selbst wenn Sie als Frau fit und sportlich sind, kann es Ihnen in der Schwangerschaft passieren, dass Sie plötzlich von einem unangenehmen Hüftschmerz gequält werden. Meist macht sich dieser Schmerz im rechten oder linken hinteren Po-Bereich bemerkbar. Dieser Hüftschmerz in der Schwangerschaft entsteht, weil sich durch die Schwangerschaftshormone Bänder und Gelenke im Körper lockern. Dieser Prozess ist leider zwingend notwendig, damit Ihr Sprössling genug Platz hat gesund und unbeschwert heranzuwachsen. Leider kann dieses Problem nur sehr schwer therapiert werden. Selbst Medikamente wie Paracetamol, die gelegentlich während der Schwangerschaft eingenommen werden dürfen, helfen kaum. Aber manchmal helfen auch schon kleine Dinge, den Hüftschmerz in der Schwangerschaft zu lindern. Sie sollten es auf jeden Fall einmal ausprobieren.

Was hilft gegen den Hüftschmerz in der Schwangerschaft?

Stellen Sie so beispielsweise Ihren Arbeitsstuhl höher ein. Die Neigung der Stizfläche sollte mehr nach vorne und nach unten zeigen. Die erhöhte Haltung entlastet Ihre Hüfte und mildert so den Schmerz in der Hüftgegend spürbar ab. Zur zusätzlichen Entlastung nehmen Sie häufiger die hintere Sitzstellung ein.

Bei starken Beschwerden können Sie mit einem Gymnastikball gegen den Hüftschmerz in der Schwangerschaft vorgehen. Spezielle Sitzkissen, die Ihnen ermöglichen, ständig in Bewegung zu bleiben, helfen Ihnen hier zudem! Setzen Sie sich hier auf einen Ball oder das spezielle Kissen und kreisen Sie mit dem Becken. Auch schwimmen mit länglichen Styroporstützen im Nacken und in den Kniekehlen helfen. Lassen Sie sich einfach treiben und Sie werden feststellen, dass der Schmerz abklingt. Wenn Sie beim Schlafen den Schmerz lindern wollen, hilft es, ein Kissen zwischen die Knie zu klemmen und ein weiteres unter den Bauch. Das reduziert den Druck auf Ihren Hüften. Es gibt inzwischen sogra spezielle Kissen, die genau auf die Bedürfnisse von schwangeren Frauen mit Hüftschmerzen abgestimmt sind. Diese helfen wahre Wunder!

Tagsüber können Stützgürtel gegen den Hüftschmerz während der Schwangerschaft helfen. Denn diese Gürtel verteilen die Last besser, verbessern Ihre Haltung und entlasten Rücken und Hüfte.

Ist der Hüftschmerz besonders hartnäckig?

Sollte der Hüftschmerz während Ihrer Schwangerschaft dennoch sehr massiv sein, und Sie finden keine Lilderung, können Hormontherapien helfen. Bevor Sie jedoch zu dieser Maßnahme greifen, konsultieren Sie vorher Ihren Arzt oder Ihre Hebamme. Vielen Frauen helfen auch die klassische Homöopathie oder auch Akkupunktur, um die Beschwerden zu lindern.

Holen Sie sich auch hier hilfreiche Ratschläge:

Kalte Füße