Vergesslichkeit in der Schwangerschaft

Wie war das noch gleich? - Schwangerschaft und Vergesslichkeit

Schwangerschaft_Vergesslichkeit

Viele werdende Mütter werden feststellen, dass sie unter verminderter Konzentrationsfähigkeit und Vergesslichkeit während der Schwangerschaft leiden. Dabei werden plötzlich die einfachsten Dinge vergessen, an die man vor der Schwangerschaft immer gedacht hat: Der Wohnungsschlüssel ist unauffindbar, der Name des jahrelangen Hausarztes vergessen und das richtige Wort will ihnen auch immer weniger einfallen. Viele Schwangere kommen sich dumm und unnütz vor, wenn Sie bei sich diese Vergesslichkeit während der Schwangerschaft feststellen. Machen Sie sich so schnell wie möglich von solchen Gedanken frei, denn die Schwangerschaftsamnesie ist völlig normal und kommt bei sehr vielen Frauen vor. Trotzdem ist das Phänomen bisher medizinisch und wissenschaftlich kaum erforscht. Die Gründe für die plötzlichen Gedächtnislücken sind dabei nämlich sehr vielfältig.

Psychische Ursachen für die Vergesslichkeit in der Schwangerschaft

Sicherlich, eine Schwangerschaft zeichnet sich vor allem an Ihrem Körper ab, doch Sie sollten dabei die psychischen Veränderungen, die Sie als Schwangere durchlaufen, nicht unterschätzen. Ihre Gedanken kreisen um die Schwangerschaft, um mögliche Probleme, um die Geburt und um die Zeit danach. Neben Ihrem normalen Alltag ist nun zusätzlich und mit aller Wucht die Schwangerschaft ins Zentrum Ihres Lebens gekommen. Dies hat natürlich Auswirkungen auf Ihr Seelenleben und ebenfalls auf Ihr Gehirn. Es fokussiert sich jetzt vor allem auf das neue Leben in Ihnen, was zur Folge hat, dass Ihnen so viel mehr durch die Gedächtnismaschen rutscht, was zur bekannten Vergesslichkeit während der Schwangerschaft führt.

Welche Rolle spielen die Hormone?

Einige Studien zeigen, dass auch der veränderte Hormonhaushalt die Schwangerschafsamnesie begünstigt. Angeblich soll hier ein Hormon entscheidend sein, das mit dem Geschlecht des Ungeborenen im Zusammenhang steht. Bei einem Mädchen produziert Ihre Plazenta mehr von diesem Hormon und bei Frauen, die ein Mädchen erwarten, ist die Vergesslichkeit während der Schwangerschaft höher und ausgeprägter als bei Frauen, die einen Jungen erwarten.

Vergesslichkeit nach der Geburt

Auch wenn die Vergesslichkeit während der Schwangerschaft in 99% der Fälle mit der Geburt wieder aufhört, kann es in einigen Fällen dazu kommen, dass die Vergesslichkeit auch nach der Geburt des Babys anhält. Einige Ärzte erklären dies mit dem ständig unterbrochenen Schlaf der Mutter. Da die Mutter ständig während ihres Tiefschlafs unterbrochen wird, kann dies auch das Gedächtnis beeinflussen, sagen Mediziner. Doch selbst in diesem Fall ist das Phänomen nichts, was Sie beunruhigen sollte. Vergesslichkeit während und einige Zeit nach der Schwangerschaft ist absolut normal und verschwindet meist von selbst wieder.

Holen Sie sich auch hier hilfreiche Ratschläge:

Kalte Füße