Vitamine in der Schwangerschaft

Vitamine in der Schwangerschaft sind wichtig!

Vitamine_Schwangerschaft

Es gibt verschiedene Vitamine, die gerade in der Schwangerschaft von besonderer Wichtigkeit sind, weil Sie für das Wohl von Mutter und Kind verantwortlich sind. Daher sollten gerade schwangere Frauen darauf achten, ausreichend Vitamine zu sich zu nehmen, um die neun Monate bis hin zur Geburt fit und vital zu durchleben und um ein gesundes Kind zur Welt zu bringen!

Vitaminmangel in der Schwangerschaft kann die Entwicklung des Kindes beeinträchtigen und Schwangerschaftsbeschwerden hervorrufen oder verstärken. Eine Untersuchung beim Arzt kann sinnvoll sein, um sich über die gezielte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zu informieren. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass es sich um Produkte handelt, die ohne Farbstoffe und mit hochwertigen Inhaltsstoffen hergestellt werden.

Achten Sie in der Schwangerschaft ganz besonders auf Sich und auf die Signale, die Ihnen Ihr Körper sendet, denn Sie haben jetzt Verantwortung für Zwei!

Vitamine in der Schwangerschaft - Folsäure

Vitamine_Schwangerschaft

Vitamin B9, besser bekannt als Folsäure, ist für die Entwicklung des Babys schon in den ersten Schwangerschaftswochen essentiell. Ein Mangel an Folsäure kann Spina Bifida (offener Rücken) verursachen. Das Vitamin Folsäure ist in der Schwangerschaft schwer durch die bloße Nahrung aufzunehmen, da es ein sehr flüchtiges Vitamin ist, welches durch Lagerung und Zubereitung schnell schwindet. Außerdem können viele Frauen Folsäure nur schlecht umwandeln.

Heutzutage ist es Usus, bei einer Schwangerschaft Folsäure-Tabletten zu sich zu nehmen. Dies ist im Übrigen auch ratsam, denn ein Folsäuremangel kann sich negativ auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken. In der Schwangerschaft sind 400 Mikrogramm Folsäure am Tag ratsam. Am besten sollte man folsäurehaltige Nahrung mit entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln kombinieren. Keine Angst – eine Überversorgung ist eher unwahrscheinlich, da der Körper überschüssige B-Vitamine über die Verdauung ausstößt.

Vitamine in der Schwangerschaft – Niacin

Niacin hilft gegen Kopfschmerzen und Schlafproblemen in der Schwangerschaft, beides Wehwehchen, mit denen sich die meisten Schwangeren herumschlagen müssen. Der Bedarf am Vitamin Niacin steigt in der Schwangerschaft. Es ist daher wichtig, dass werdende Mütter ihre Niacin-Zufuhr erhöhen. Reich an Niacin ist besonders Fisch. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, da einige Fischsorten starke Belastungen durch Schwermetalle aufweisen können und somit besonders während einer Schwangerschaft tabu sind.

Vitamine in der Schwangerschaft – Gesundheitsfamilie Vitamin B

Vitamine_Schwangerschaft

Die B-Vitamine sind eine Familie von Vitaminen, welche für die menschliche Gesundheit essentiell ist. Allerdings hat diese Vitamin-Clique auch einen Nachteil: Besteht ein Mangel an einem dieser Vitamine, schwächeln auch oft seine Geschwister. Oftmals heiß geliebte Laster wie Alkoholkonsum oder Nikotingenuss gehen den B-Vitaminen besonders arg an den Kragen. Auch die langjährige Einnahme der Anti-Baby-Pille kann einen Mangel (an Vitamin B6) verursachen, der in der Schwangerschaft Folgen mit sich zieht. Klingt schlecht? Keine Angst – man kann die Versorgung an B-Vitamine gut steigern. Gut ist hier, dass es so gut wie unmöglich ist, diese Vitamingruppe zu überdosieren. Ein Zuviel scheidet der Körper über den Urin einfach wieder aus.

Vitamine in der Schwangerschaft - Beta-Carotin

Vitamine_Schwangerschaft

Beta-Carotin hilft gegen verminderte Lust und gibt Ihren Sexualhormonen einen Kick. Wer also in der Schwangerschaft unter einer schwächelnden Libido leidet, kann seinem Liebesleben etwas Gutes tun. Außerdem ist Beta-Carotin eine gesunde Alternative für Vitamin A, welches Entwicklungsstörungen beim Kind verursachen kann. Wie praktisch, dass sich guter Sex in der Schwangerschaft auch positiv auf das in Ihnen heranwachsende Kind auswirkt. Die durch einen Orgasmus ausgelösten Endorphine gehen von der werdenden Mama auf den Fötus über. Krasse Karotte!

Vitamin in der Schwangerschaft - Vitamin K

Eine wahre Diva unter den Vitaminen, die für die Schwangerschaft wichtig sind, ist das Vitamin K – selten und essentiell. Vitamin K ist förderlich für den Knochenstoffwechsel und die Blutgerinnung. Außerdem stärkt es den Körper gegen Krebserkrankungen.

Das fettlösliche Vitamin K ist die natürliche Form von Vitamin K1.