Krankheiten in der Schwangerschaft

Krankheiten in der Schwangerschaft - Wie gehe ich damit um?

Krankheiten_Schwangerschaft

Schwanger sein ist ein großartiges Erlebnis, keine Frage. Wenn man in einer Schwangerschaft jedoch an Krankheiten leidet, kann es schnell vorbei sein mit den babyzauberhaften Gefühlen. Einige Krankheiten wie Blutungen aus der Vagina, Schmerzen am Oberbauch oder ein harter Bauch sind unschön und in der Schwangerschaft zudem beängstigend. Wer unter einer Grippe leidet und seine altbewährten Grippemedikamente aufgrund der Schwangerschaft nicht nehmen darf, ist nicht nur mit schmerzenden Gliedern und Fieber gestraft, sondern kann den unangenehmen Symptomen nicht so einfach an den Kragen. Krankheiten stellen in der Schwangerschaft einfach ein größeres Problem dar, weil diese nicht nur Sie, sondern auch Ihr Kind betreffen!

Krankheiten in der Schwangerschaft – Medikamente mit Arzt besprechen!

Auch wenn Sie sehr unter den Belastungen von Krankheiten während der Schwangerschaft leiden, sollten Sie sich deshalb nicht verrückt machen. Oft ist alles aber halb so schlimm und nach kurzer Zeit fühlen Sie sich wieder fit. Wenn es ganz schlimm ist, kann Ihnen Ihr Arzt auch helfen! Wichtig: Wenn Sie Medikamente in der Schwangerschaft nehmen wollen, sprechen Sie dies unbedingt mit Ihrem Arzt ab – auch bei nicht rezeptpflichtigen Medikamenten. Denn: „Alltagsmedikamente“ wie Ibuprofen oder Aspirin können Ihr Baby schädigen!

Krankheiten in der Schwangerschaft – Besser mal zum Arzt!

Es gibt einige Krankheiten und Beschwerden, die Sie besonders in der Schwangerschaft nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten, damit es Ihnen und Ihrem Baby gut geht. Anhaltender Durchfall, vaginale Blutungen oder der Verdacht, sich eine Geschlechtskrankheit eingefangen zu haben, sind einige Bespiele. Aber auch leichtere Erkrankungen wie eine Erkältung, Fieber oder undefinierte Bauchschmerzen sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen! Prinzipiell gilt: lieber einen Besuch beim Arzt mehr, um Komplikationen zu vermeiden.

Community

Alter und Fruchtbarkeit bei der Frau

Fruchtbarkeit und Alter: Bei Frauen hängen diese beiden Faktoren eng zusammen. Auch Gesundheit, Gewicht, Lebenswandel oder Ernährung bestimmen die Fruchtbarkeit. Oft spricht man bei Fruchtbarkeit und Alter von der berühmten biologischen Uhr,...

zum Artikel

Gefährlich in der Frühschwangerschaft

In den ersten Wochen der Schwangerschaft, also in der Frühschwangerschaft, sind sich viele Frauen der Tatsache noch gar nicht bewusst, dass sie ein Kind bekommen. Dies ist in den meisten Fällen auch nicht weiter tragisch, die glückliche...

Weiterlesen

Wann sofort zum Arzt

Während einer Schwangerschaft verbringt man relativ viel Zeit in Warteräumen von Arztpraxen, und ist zudem durch die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen meist gut über seinen Gesundheitszustand informiert. Es gibt jedoch Beschwerden, die...

Weiterlesen

Geschlechtskrankheiten in der Schwangerschaft

Geschlechtskrankheiten während der Schwangerschaft können dem Baby schaden. Auch wenn man nicht schwanger ist, schaden Geschlechtskrankheiten zwar der Gesundheit, können jedoch anders behandelt werden, da bei der Theraphie keine Rücksicht auf...

Weiterlesen

Kinderkrankheiten in der Schwangerschaft

Kinderkrankheiten in der Schwangerschaft können für die werdende Mutter und das ungeborene Kind ganz schön gefährlich werden, doch ist dies leider nicht jedem bewusst. Besonders Schwangere, die schon (kleine) Kinder haben oder beispielsweise...

Weiterlesen

Krebs in der Schwangerschaft

Eine Horrormeldung für jede werdende Mutter: Diagnose Krebs in der Schwangerschaft. Doch lassen Sie sich zunächst beruhigen, denn diese Hiobsbotschaft muss nicht das Aus für Ihre sich erweiternde Familie bedeuten. In den meisten Fällen ist...

Weiterlesen

HELLP Syndrom

Das HELLP Syndrom gehört zu den Hypertensiven Störungen, prägnante Symptome sind u.a. Schmerzen im Oberbauch, Symptome der Grippe und Durchfall. Etwa eine von 150 bis 300 Schwangeren leidet unter dem HELLP Syndrom. Bei schwerer Präklampsie...

Weiterlesen