Schwanger ab 35+

Schwanger ab 35 - Nicht zwingend eine Problemschwangerschaft

schwanger_ab_35

Eines gleich zu Beginn: Die meisten Schwangerschaften ab 35 verlaufen ohne größere Komplikationen. Schwanger werden ab 35 lohnt sich! Eine gute Mutter wird nicht durch das Alter definiert, sondern durch den Umgang mit ihrem Kind. Wenn man später schwanger wird, hat man schon mehr erlebt, man ist erfahrener und kann mit schwierigen Situationen vernüftiger umgehen. Wird man ab 35 Jahren schwanger, zählt man jedoch bereits zur Gruppe der Risiko - oder Problemschwangerschaft. Mit dem zunehmenden Alter verändert sich natürlich auch das Erbgut, welches dann an das Kind weitergegeben wird. Da mit steigendem biologischem Alter entscheidend das Erbgut des Kindes beeinflusst wird und während der Schwangerschaft Komplikationen häufiger auftreten können, wird daher ab 35 von einer Risikoschwangerschaft gesprochen.

Schwanger ab 35 - Heute gar nicht mehr so selten!

Klar ist aber auch, dass immer mehr Frauen ab 35 schwanger werden. Die Gründe hierfür sind vielseitig: Karriereplanung, Studium, unterschiedliche Lebenswünsche und Sicherheiten, die man dem Kind bieten will. Wartet man als Frau jedoch zu lange mit der Erfüllung des Kinderwunsches, kann ein erhöhtes Risiko bestehen, dass das Baby mit genetischen Defekten auf die Welt kommt. Doch wenn Sie 35 oder älter sind, ist dies noch lange kein Grund zu verzagen und sich verunsichern zu lassen. Gerade aber weil das Alter in der Schwangerschaft eine wesentliche Rolle spielt, sollten andere Risikofaktoren ausgeschlossen werden.

Auch sollten Sie, wenn Sie planen erst ab 35 schwanger zu werden, besonders auf Sich und Ihren Körper Acht geben, um so das Risiko einer Problemschwangerschaft so gering wie nur möglich zu halten!

Späte Schwangerschaft - Ab 35 sollten Sie besonders auf Sich achten!

Gründe sich gegen eine Schwangerschaft ab 35 zu entscheiden, werden oft viele angeführt. Typische Argumente gegen eine späte Schwangerschaft sind:

  • Die Frau ist weniger fruchtbar.
     
  • Es besteht eine höhere Rate an Fehlgeburten.
     
  • Genetische Defekte treten bei den Kindern älterer Frauen häufiger auf.
     
  • Die Schwangerschaften verlaufen mit häufigeren und schwerwiegenderen Komplikationen.

Leider lassen sich diese Argumente aus wissenschaftlicher und medizinischer Sicht nicht entkräften. Sie können jedoch aktive etwas dazu beitragen, dass Sie davon nicht betroffen sind, wenn auch Sie planen, erst ab 35 schwanger zu werden.

Wir haben folgende Tipps für Sie:

  • Treiben Sie Sport und halten Sie sich fit. Denn in einem gesunden Körper kann auch ein gesundes Baby heranwachsen.
     
  • Ernähren Sie sich gesund, abwechslungsreich und in Maßen.
     
  • Verzichten Sie auf zu viel Alkohol und auf Nikotin. Diese Genussgifte zerstören nämlich die Zellstrukturen Ihres Körpers.

Immer öfter: Die späte Schwangerschaft ab 35

schwanger_ab_35

Sind Sie, weil Sie 35 Jahre alt sind, im Kreis der Risikoschwangerschaften, achten Sie auf Ihre körperliche Fitness. Übergewichtige Frauen haben es schwerer, ab 35 schwanger zu werden und sind in der Schwangerschaft häufiger von bestimmten Erkrankungen betroffen (z.B. Schwangerschaftdiabetes).

Planen Sie also eine Schwangerschaft ab 35 muss der Begriff Risikoschwangerschaft nicht auf Sie zutreffen. Sind Sie gesund und achten Sie genügend auf sich, dann können Sie so manche Risiken ausschließen, die bei jüngeren Frauen auftreten können. Immer mehr Frauen werden spät schwanger. Die Medizin verbessert sich in rasantem Tempo und kann noch vor einer späten Schwangerschaft helfen, dass ohne große Komplikationen ein gesundes Kind zur Welt kommt. So lässt sich die Fruchtbarkeit durch verschiedene Methoden steigern und ermöglicht es daher auch weniger fruchtbaren Frauen im Alter schwanger zu werden.

Community

Alter und Fruchtbarkeit bei der Frau

Fruchtbarkeit und Alter: Bei Frauen hängen diese beiden Faktoren eng zusammen. Auch Gesundheit, Gewicht, Lebenswandel oder Ernährung bestimmen die Fruchtbarkeit. Oft spricht man bei Fruchtbarkeit und Alter von der berühmten biologischen Uhr,...

zum Artikel