Erschöpfung

Erschöpfung während der Geburt

Erschöpfung Geburt

Nach vielen Stunden im Kreißsaal ist es gar nicht so selten: Eine große Erschöpfung während der Geburt macht die letzten Minuten zur Qual. Wer diesen Zustand der Erschöpfung während der Geburt schon miterlebt hat, weiß, dass dann scheinbar gar nichts mehr geht: Die Kraft ist aufgebraucht und der Weg für das heißersehnte Baby noch viel zu weit, um weiterzumachen. Viele Frauen wünschen sich im Zustand höchster Erschöpfung während der Geburt nur eins: den schnellen Kaiserschnitt. Doch sollte man sich bewusst sein, dass ein solcher ganz andere Probleme mit sich bringen kann, ehe man sich zu einem solchen Schritt entscheidet.

Ursachen für Erschöpfung während der Geburt

Aber warum ist bei manchen Frauen die Erschöpfung während der Geburt so groß? Viele Schwangere sind schon von den letzten Wochen der Schwangerschaft arg in Mitleidenschaft gezogen. Sie haben mit dem ungewohnt hohen Gewicht ihres Körpers zu kämpfen und nicht zuletzt auch mit den vielen schlaflosen Nächten oder auch mit ungewohnten Schmerzen – verursacht durch gezielte Tritte des Nachwuchses, der endlich raus will. Kommt dann noch eine ungewöhnlich lange Geburt hinzu, ist es nahezu vorprogrammiert, dass der Körper streikt und sich große Ermattung im Kreissaal breitmacht.

Hilfe bei Erschöpfung während der Geburt

Erschöpfung Geburt

Jetzt sind nicht nur medizinische, sondern auch psychologische Tipps des Personals im Kreißsaal gefragt. Ratschläge und Hinweise können helfen, die Erschöpfung während der Geburt etwas zu minimieren. Jetzt sollte auch der Partner im Kreissaal aktiv werden und die werdende Mutter aufbauen und ihr Mut machen. Auch wenn Situation scheinbar unlösbar ist: Oft können Frauen doch noch ihre letzten Kräfte aktivieren, um den Nachwuchs endlich ans Licht der Welt zu bringen.

Erschöpfung während der Geburt - Kaiserschnitt oder Zange?

Manchmal allerdings ist die Erschöpfung der Mutter während der Geburt so groß, dass es problematisch werden könnte. Jetzt müssen Hebammen und Ärzte genau überlegen. Manchmal entscheiden sie sich bei einer großen Erschöpfung während der Entbindung für einen Kaiserschnitt – zuvor werden allerdings noch andere Mittel und Wege geprüft. Hier wäre die Entbindung durch die Geburtszange eine weitere Möglichkeit, die von den anwesenden Ärzten und Hebammen jedoch gut überlegt sein sollte.