Werdende Väter bei der Geburt

Die Geburt: Ein großes Ereignis für werdende Väter

werdende Väter Geburt

Anders als vor einigen Jahrzehnten, möchten heutzutage fast alle werdenden Väter bei der Geburt mit dabei sein - die Wissenschaft geht sogar von über 90% aus!1 Dabei fragen sich aber viele werdenden Väter bei der Geburt welche Rolle sie im Kreißsaal spielen und welche Aufgaben sie übernehmen können. Der ein oder andere Papa in Spe hat womöglich auch Angst davor bei der Geburt letztlich überflüssig im Raum rumstehen. Doch keine Sorge! Mit ein paar einfachen Tipps kann der Partner eine sehr wichtige Rolle bei der Geburt einnehmen und eine große Unterstützung für seine Frau darstellen!

Werdende Väter bei der Geburt: Vorbereitungen

Werdende Väter Geburt

Werdende Väter die bei der Geburt ihres Kindes dabei sein wollen, sollten sich im Vorfeld gut auf die Geburt vorbereiten. Dazu gehört beispielsweise ein Geburtsvorbereitungskurs, der zusammen mit der Partnerin besucht werden kann. Es gibt auch spezielle Geburtsvorbereitungskurse, die nur für Männer sind. Forscher haben herausgefunden, dass ein von einem männlichen Gynäkologen geführter Kurs anscheinend noch mehr Wirkung zeigt. So war das Erlebnis der Geburt für die Papas noch schöner und auch die Frauen haben sich in den Wochen danach besser unterstützt gefühlt. Auch Gespräche mit Freunden und Bekannten, die die Geburt ihres Kindes bereits miterlebt haben, können hilfreiche Infos und Ratschläge für die werdenden Väter liefern.

Haben auch Sie den Wunsch bei der Entbindung dabei zu sein? Dann sprechen Sie dies ganz offen gegenüber Ihrer Partnerin an. Ob werdende Väter bei der Geburt mit in den Kreißsaal kommen oder nicht sollte auf jedenfall frühzeitig besprochen und geklärt werden. 

Die Rolle werdender Väter bei der Geburt

Werdende Vaeter Geburt

Damit die werdenden Väter bei der Geburt auch wirklich Helfer sind sollten sie zuvor mit ihrer Partnerin besprechen was sie miterleben möchten und was nicht. Dabei können sowohl von dem Papa als auch der Mama, falls gewünscht, klare Grenzen gesetzt werden. Die genaue Rolle werdender Väter bei der Geburt kann nicht klar definiert werden. Sie können motivieren, trösten und anleiten. Dabei ist Lob genauso wichtig wie ein Glas Wasser oder eine wohltuende Massage zwischendurch. Sie sollten sich aber auch ein dickes Fell zugelegt haben, denn oftmals kann in Extremsituationen auch mal ein hartes, unwirsches Wort der Partnerin fallen.2

Die Aufgaben werdender Väter bei der Geburt

Werdende Vaeter Geburt

Die Aufgaben werdender Väter bei der Geburt sind sehr vielseitig. Wenn es soweit ist und die Wehen einsetzen, kann der Papa bereits hier schon anfangen wichtige Aufgaben zu übernehmen, um seine Partnerin zu entlasten. Im Krankenhaus müssen meistens als allererstes sämtliche Papiere und Formulare ausgefüllt werden. Während die Mama auf die Entbindungsstation gebracht wird, kann der Mann also erstmal den Papierkrieg bewältigen. Danach kann es gut sein, dass Warten angesagt ist solange die Frau am Wehenschreiber liegt. Ab jetzt können die werdenden Väter mit kleinen Streicheleinheiten, sanften Massagen und positiven Gesprächen für Ruhe, Entspannung und Geborgenheit sorgen. Eine weitere wichtige Aufgabe die auf alle werdenden Väter zukommt ist die Funktion als Vermittler zwischen der Partnerin und dem Geburtspersonal. So können die werdenden Väter Sonderwünsche an die Geburtshelfer weiterleiten oder bei Unsicherheiten die Hebamme rufen. Zieht sich die Geburt in die Länge, kann der Papa seine Frau mit Essen und Getränken versorgen und ihr auch beim Gang zur Toilette sowie bei kleinen Spaziergängen behilflich sein. Grundsätzlich gilt: Nun steht die werdende Mama im Vordergrund! Somit sollten die werdenden Väter während der Geburt stets eine unterstützende, beruhigende und aufmerksame Rolle einnehmen und der Frau wo es nur geht unter die Arme greifen.

Die Kliniktasche für werdende Väter bei der Geburt

Werdende Vaeter Geburt

Dass die werdende Mami ihre Kliniktasche schon lange vor der eigentlichen Geburt gepackt und bereit stehen hat, ist nichts neues. Doch, dass sich auch werdende Väter vor der Geburt überlegen sollten, was sie alles im Krankenhaus dabei haben wollen, ist vielen nicht bewusst.

Eine kleine Checkliste kann beim Packen der Papa-Kliniktasche behilflich sein:

  • Fotoapparat
  • Andere Getränke (Wasser gibt es im Krankenhaus)
  • Essen (z.B. Müsliriegel, Kekse, Traubenzucker, frisches Obst, etc.)
  • Geldbeutel
  • Handy (um Familie und Freunde auf dem Laufenden halten zu können)
  • Bequeme Klamotten + Kulturbeutel
  • Buch / Zeitschrift