Checkliste Kliniktasche bei Geburt

Die Kliniktasche bei der Geburt: Eine Checkliste hilft!

Checkliste Kliniktasche Geburt

Die Checkliste für die Kliniktasche bei der Geburt finden werdende Eltern in jedem guten Ratgeber. Da steht, was Frauen im Krankenhaus unbedingt dabei haben sollten, wenn sie zur Entbindung fahren. Eine gute Checkliste für die Kliniktasche bei der Geburt hilft den Frauen, die Tage im Krankenhaus gut zu überstehen und das, was wichtig und nützlich ist, auch tatsächlich dabei zu haben.

Jedoch steht in kaum einem Ratgeber, dass es auch Dinge gibt, die dem werdenden Papa während der Stunden im Kreißsaal helfen könnten. Während die Tasche der Mama oft schon Wochen vorher bereitsteht, stürzen die Papas oft direkt von der Arbeit ins Auto und brausen ins Krankenhaus: Mit dabei ist alles, was sie am Leib tragen plus Papiere und ein wenig Geld. Das ist meist zu wenig, denn eine Geburt kann sich über viele Stunden hinziehen und damit gehörig an den Nerven zehren. Deshalb ist es sinnvoll, dass sich auch die werdenden Väter eine Checkliste für die Kliniktasche bei der Geburt vorbereiten, um wenn es soweit ist alles am Mann zu haben.

Checkliste für die Kliniktasche bei der Geburt: Das sollte draufstehen!

Checkliste Kliniktasche Geburt

Die Checkliste Kliniktasche bei der Geburt beinhaltet alles, was die Zeit zwischen der ersten Wehe und der eigentlichen Geburt zu verkürzen hilft. Auf der Checkliste für die Kliniktasche sollten Dinge stehen, die im Ernstfall die Nerven beruhigen und solche, die unpersönliche Krankenhausräume ein wenig annehmlicher machen. Manchmal knurrt der Magen und die Krankenhauskantine hat schon lange zu – auch hier kann ein Griff in die Kliniktasche helfen, die dank Checkliste bei der Geburt auf alle Eventualitäten vorbereitet ist. Auch die Erinnerung an persönliche Dinge sollte auf der Checkliste stehen und die Kliniktasche bei der Geburt so zu einem wertvollen Helfer machen.

Die Checkliste für die Kliniktasche bei der Geburt

• Notration Getränke: Im Krankenhaus gibt es für alle oft nur Wasser – daher sollte auf der Checkliste für die Kliniktasche bei der Geburt das Lieblingsgetränk der Mama und des Papas stehen.

• Essen: Bananen, Früchteriegel, Kekse oder andere Nahrungsmittel, die einem knurrenden Magen die Schranken weisen.

• Klamotten: Denn so eine Geburt kann auch den werdenden Papa ganz schön ins Schwitzen bringen.

• Handtuch, Wasch- und Duschzeug: Falls nach der Geburt ein gemeinsames Familienzimmer bezogen wird.

• Bequeme Schuhe: Diese sollten auch als Hausschuhe fungieren können.

• Personalausweis & Geld

• Fotoapparat plus Ersatzakkus: Dürfen auf der Checkliste nicht fehlen, um die einzigartigen udn schönen Momente rund um die Geburt festzuhalten.

• Handy + Ladekabel: So können Verwandte und Freunde über die freudige Geburt des Kindes informiert werden.

• Buch oder Zeitschrift: Für längeres Warten sollte immer eine kleine Ablenkung für den werdenden Papa in der Kliniktasche für die Geburt verstaut sein.

Weitere hilfreiche Tipps & Ratschläge für werdende Papas

Checkliste Kliniktasche Geburt

Kostenlose Parkplätze gibt es in den wenigsten Klinken. Um nach dem Ende der anstrengenden Stunden im Kreißsaal und den emotionalen Minuten und Stunden schnell heim und ins eigene Bett zu kommen, sollte immer ein wenig Kleingeld im Portemonnaie sein. Zu ärgerlich wäre es, wenn das Ticket nicht bezahlt werden kann und weit und breit keiner da ist, der helfen kann.

Auch sollte der werdende Papa beachten, dass die Öffnungszeiten der Cafeteria wichtig werden können. Wenn bei der Checkliste für die Klinktasche bei der Geburt nämlich der Punkt Essen vergessen wurde, dann könnte es haarig werden. Also: Ist die Frau in der Obhut der Hebammen, dann erst mal ab in die Cafeteria und für alle Fälle einen kleinen Snack kaufen. Das liefert neue Energie, wenn es anstrengend wird.