Geburtsvorbereitungskurs für Männer

Geburtsvorbereitungskurs für Männer: Perfekt vorbereitet auf den Kreißsaal

Geburtsvorbereitungskurs Männer

Der Geburtsvorbereitungskurs für Männer ist noch lange nicht so üblich, wie der Kurs für Frauen. Zu Unrecht, wie inzwischen Experten, aber auch Betroffene bekräftigen. Denn auch werdende Papas sollten genau wissen, was unter der Geburt im Kreißsaal wirklich passiert. Der Geburtsvorbereitungskurs für Männer ist aber nur dann wirklich sinnvoll, wenn dieser ehrlich ist und die Kursleiterin – meist eine erfahrene Hebamme – die werdenden Väter auch auf unangenehme Dinge hinweist. Etwa auf die Tatsache, dass Entbindungen manchmal gar nicht so schön sind und eine sehr qualvolle und blutige Angelegenheit darstellen.1 Auch wenn es heutzutage für werdende Väter unumgänglich scheint bei der Geburt dabei zu sein: Vielleicht überzeigt ein ehrlicher und offener Geburtsvorbereitungskurs für Männer doch vom Gegenteil – was manchmal für alle Beteiligten wirklich die bessere Lösung ist. Oder er macht wankelmütige Papas doch noch stark, so dass sie überzeugt sind, tapfer genug für die Stunden im Kreißsaal zu sein. In welche Richtung auch immer es geht: Ein Geburtsvorbereitungskurs für Männer ist immer eine gute Wahl.

Geburtsvorbereitungskurs für Männer: Selten, aber durchaus üblich

Geburtsvorbereitungskurs Männer

Oft ist der Geburtsvorbereitungskurs für Männer eine „Kann-Veranstaltung“. Da wird zu Beginn eines regulären Kurses gefragt, ob die Frauen eventuell ihren Partnern ein oder zwei Stunden abgeben wollen. Bei einer positiven Reaktion treffen sich die werdenden Papas dann zu zuvor festgelegte Zeiten und können sich in Ruhe aussprechen, beispielsweise über Ängste und Zweifel. Aber sie sprechen vor allem auch über das, was während der Geburt passieren wird. Sind die Männer dann endlich aufgetaut und haben ihre Themen und Fragen gefunden, ist der Geburtsvorbereitungskurs für Männer oft auch schon wieder vorbei. Die wenigen Hebammen, die einen Geburtsvorbereitungskurs für Männer anbieten, sind rar – aber es gibt sie.2 Ein genaues Schauen und Suchen lohnt auf alle Fälle. Sicher lohnt es sich auch, einfach den Telefonhörer in die Hand zu nehmen und drauflos zu telefonieren. Manchmal haben Hebammen oder auch Geburtskliniken einen heißen Tipp, wo es einen Geburtsvorbereitungskurs für Männer gegen könnte.

Geburtsvorbereitungskurs für Männer: Vorteile

Geburtsvorbereitungskurs Männer

Unter der Geburt müssen Männer etwa sehr Wichtiges abgeben: Ihre Rolle als Beschützer und als derjenige, der das Steuer in der Hand hält. Oft zur Passivität gezwungen, müssen sie im Kreißsaal hilflos mit ansehen, wie sich ihre Frau in Schmerzen windet – scheinbar ohne Ende. Häufig ist sogar von einem Geburtstrauma die Rede, das Männer davontragen können. Eine psychotherapeutische Störung, die vielleicht sogar zu einer Depression führt und Männer dann wirklich krank macht. Auf all das sollten Männer vorbereitet werden – nicht nur durch Bücher, sondern am besten in einem Geburtsvorbereitungskurs für Männer.3 Sonst droht im schlimmsten Fall das Aus der Beziehung und das ist gar nicht mal so selten.

Der Geburtsvorbereitungskurs ist für Männer aber ebenso ein sinnvolles Unterfangen, wenn er gemeinsam mit der Partnerin absolviert wird. Solche Kurse sind bei vielen Hebammen oder in Praxen die Regel. Auch wenn viele Dinge aus Frauensicht geschildert werden, bekommt man(n) doch einen guten Einblick in das, was bei einer Geburt passiert. Und: Es sind noch andere Betroffene dabei, mit denen sich in den Kurspausen oder vielleicht auch danach interessante Gespräche rund um ungeklärte Fragen zu der Geburt aus Sicht des Mannes ergeben. Ein guter Anfang, diese Fragen dann einfach in einer der späteren Stunden im Geburtsvorbereitungskurs für Männer bei der Hebamme zu stellen.

Gute Ergänzung zum Geburtsvorbereitungskurs: Das Buch

Auch die Buchindustrie hat sich auf die vielen offenen Fragen eingestellt, die werdende Väter vor der Geburt bewegen. Ein Gang in den Buchladen offenbart prall gefüllte Regale; die Suche im Internet gut gefüllte Onlineshops. Auch wenn der Geburtsvorbereitungskurs für Männer schon gebucht ist: Ab und an eine gemütliche Schmökerstunde kann viele Fragen schon vorher beantworten. Manchmal ergeben sich aus dem neuen Wissen aber auch ganz schnell neue Fragen – die dann im Geburtsvorbereitungskurs für Männer einfach der Hebamme gestellt werden können.