Schwangerschaftswoche 1

Noch nicht schwanger und schon in der 1. SSW?

Erste_Schwangerschaftswoche

Das ist tatsächlich so, denn die 1. SSW ist noch gar keine. In Ihrem Körper ist nämlich zum Zeitpunkt der 1. SSW noch gar kein Kind entstanden. Diese Schwangerschaftswoche gibt es eigentlich nur aus rechnerischen Gründen, um einen ungefähren Geburtszeitpunkt bestimmen zu können. Die 1. SSW ist also der Startpunkt, ab dem man dann die weiteren Schwangerschaftswochen bis zur Geburt zählen kann. Denn den Zeitpunkt der tatsächlichen Zeugung kann wohl kaum eine Frau genau benennen (außer die betreibt symptothermale Zyklusbeobachtung), wohl aber den ersten Tag ihrer letzten Menstruation. So wird dies als Ausgangspunkt gewählt. Da frau aber tatsächlich erst zwei Wochen später mit dem nächsten Eisprung schwanger wird, sind die ersten zwei SSW ein wenig „geschummelt“. So seltsam es also auch anmuten mag, aus rein rechnerischen Gründen beginnt die 1. SSW mit dem ersten Tag der letzten Regelblutung. Die BabyZauber Schwangerschaftswochen nutzen den Termin des Eisprungs als 1. SSW.

1. SSW – Berechnen Sie den Geburtstermin

Wenn Sie Ihren Geburtstermin genau bestimmen wollen, ist dies mit Hilfe von symptothermaler Zyklusbeobachtung möglich. Wenn Sie zum Beispiel mit Hilfe eines symptothermalen Zykluscomputers ihren Eisprung berechnet haben, können Sie rückwirkend viel genauer ausrechnen, wann Ihr Baby auf die Welt kommen wird. Ihr Ausgangspunkt ist dabei der erste Tag, an dem der Zykluscomputer eine erhöhte Temperatur festgestellt hat. Von diesem Tag ziehen Sie zunächst sieben Tage ab, anschließend noch einmal drei Monate. Anschließend zählen Sie ein Jahr hinzu. Dies ist eine hochpräzise Methode den Geburtstermin auszurechnen.

Beispielrechnung Geburtstermin

1. Tag der erhöhten Temperatur: 7. März 2011 = Geburtstermin 1. Januar 2012

7 März 2011
- 7 Tage
= 1. März 2011

1. März 2011
- 3  Monate
= 1. Januar 2011

1 Januar 2011
+ 1 Jahr
= 1. Januar 2012

Kinderwunsch

Geburtsrechner - wann kommt mein Baby?

Wann kommt das Baby endlich? Ein Geburtsrechner kann bei dieser Frage schnelle Informationen liefern. Aber ab wann kann man einen Geburtsrechner nutzen? Immerhin stellen sich diese Frage viele Frauen bereits unmittelbar nach der stattgefundenen

zum Artikel

Die Mutter in der 1. SSW

Als Frau nehmen Sie mit der einsetzenden Regelblutung an, dass im vorangegangenen Zyklus keine Schwangerschaft entstanden ist. Für Paare, die auf ein Kind hoffen, heißt dies also, dass Sie auf den nächsten Zyklus warten müssen, um ihr Glück aufs Neue zu probieren. Ist der Kinderwunsch groß oder besteht schon lange, kann die 1. SSW also sogar deprimierend sein. Tatsächlich ist es aber so, dass viele Faktoren zusammen kommen müssen, damit es mit dem Kinderwunsch klappt. Das Beste, was Sie also in der 1. SSW für Sich tun können ist es weiterhin zu probieren und währenddessen so gesund wie möglich zu leben. Ernähren Sie sich ausgewogen und gesund, bewegen Sie sich viel an der frischen Luft und nehmen Sie in der 1. SSW ausreichend Folsäure zu sich.