Schwangerschaftswoche 11

Die 11. SSW im Überblick

Schwangerschaftswoche 11

Mit der 11. SSW haben Sie es fast geschafft, das erste Trimester nähert sich dem Ende und damit haben auch viele hormonbedingte unangenehme Schwangerschaftssymptome nun ein Ende. Viele Frauen beginnen sich ab der 11. SSW besser zu fühlen. Wenn Sie bis jetzt noch nicht viel zugenommen haben, braucht Sie das nicht zu beunruhigen, denn erst ab jetzt beginnt der Bauch wirklich zu wachsen.

Ihr Baby in der 11. SSW: Die Organe wachsen

Scheitel-Steiß-Länge: ca. 5 bis 6 cm

Gewicht: ca. 15 Gramm

Alle Körperteile des heranwachsenden Babys sind in der 11. SSW gut ausgeprägt, wenn auch noch in Miniaturform. Im Moment ist der Kopf der größte Körperteil des Babys und nimmt fast die Hälfte der Körperlänge ein. Diese liegt bei etwa 5-6 cm und das Gewicht beträgt um die 15 Gramm. Der Schluckmechanismus ist hier bereits ausgebildet und auch das Harnsystem funktioniert gut. Ab der 11. SSW beginnen die Organe zu wachsen und sie funktionieren nun auch effizienter. Das Baby wächst ab jetzt noch schneller heran.  Die Körperlänge wird sich in den nächsten drei Wochen beinahe verdoppeln.

Entwicklungsphasen ab der 11. SSW:

  • Die Ohren verlagern sich vom Hals an die Seite des Kopfes
  • Därme entwickeln sich
  • Die Zähne wachsen schon unter dem Zahnfleisch
  • Ihr Baby kann schon eine Faust machen und schlucken
  • Das Baby kann sich ab jetzt schon munter im Bauch bewegen

Die werdende Mutter in der 11. SSW

Ab der 11. SSW beginnen auch erste äußere Veränderungen. Bei manchen Frauen bildet sich bereits ein kleiner Spitzbauch. Es kann auch vorkommen, dass Ihre Haare und Nägel schneller wachsen. Anders als beim Fötus, sind die Entwicklungen bei Ihnen langsamer. Ihre Gebärmutter ist gewachsen und füllt nun Ihr Becken aus. Ihr Blutvolumen ist erhöht, sodass Sie möglicherweise mehr Wärme verspüren.

Schwangerschaftssymptome in der 11. SSW

- stärkerer Wachstum von Haare und Nägel

- Babybäuchlein meist schon sichtbar & wächst stetig

- erhöhtes Wärmegefühl

- Schwangerschaftsbeschwerden klingen ab