Schwangerschaftswoche 18

Die 18. SSW: Achten Sie auf gesunde Ernährung

18.SSW

In der 18. SSW werden Sie bemerken, dass Sie mehr Appetit haben und auch langsam aber sicher zunehmen. Das ist ganz normal und Sie sollten sich besser nicht zu viele Gedanken über ihr Gewicht machen. Denken Sie immer daran, dass Sie ja jetzt nicht mehr nur für sich alleine essen. Versuchen Sie daher, sich bewusst gesund zu ernähren. Bitte fangen Sie jetzt auf keinen Fall an, abzuspecken, achten Sie trotzdem darauf wenig Fettiges, Süßes oder Frittiertes zu essen. Besser für Sie und Ihr Baby sind jetzt frische Früchte sowie frisches Gemüse.

Neben der gesunden Ernährung sollten Sie sich in der 17. SSW auch ein wenig bewegen. Achten Sie dabei aber darauf, dass Sie sich und Ihren Körper nicht überfordern. Bewegen Sie sich nur so, wie es Ihnen guttut und überanstrengen Sie sich nicht. Wussten Sie zum Beispiel, dass eine Frau in der Schwangerschaft viel anfälliger für Sehnen- und Muskelverletzungen ist? Zudem sollten Sie beim Sport auf Ihre Haltung und ganz genau auf Ihre Bewegungen achten, da bestimmte Bereiche Ihres Körpers wie die Wirbelsäule oder das Becken durch das körpereigene Hormon Relaxin etwas instabil werden. Ehe Sie irgendwelche Sportübungen machen, sollten Sie das jedoch immer vorher mit Ihrem Frauenarzt besprechen.

Ihr Baby in der 18. SSW

In der 18. SSW verlangsamt sich das Wachstum des Babys ein wenig. In der Gebärmutter hat Ihr Baby jetzt noch viel Platz, den es auch aktiv nutzen wird. Es kann sein, dass Ihr Baby jetzt Purzelbäume schlägt oder kleine Saltos macht.

Die Knochen im Innenohr verhärten sich weiter und auch das Gehör wird besser. Es kann also durchaus sein, dass Ihr Baby jetzt auf Geräusche von außen durch Tritte reagiert, denn die Geräusche des Alltags können durch die Nabelschnur eindringen und sind für das Baby erstmals ungewohnt. Schließlich kannte es bisher nur Ihren Herzschlag und das Rauschen Ihres Blutes.

Die Lunge Ihres Kindes entwickelt sich auch in der 18. SSW weiter und ist erst in der 35. Schwangerschaftswoche vollkommen ausgebildet.

  • Scheitel-Steiß-Länge: ca. 14 Zentimeter
  • Gewicht: ca. 150 Gramm

Das kann ihr Baby ab der 18. SSW

  • Purzelbäume & Saltos im Fruchtwasser
  • Treten
  • besser Hören

Ihr Körper in der 18. SSW

Ihr Uterus ist jetzt etwa so groß wie eine Melone und Sie können Ihn jetzt von außen unterhalb des Nabels ertasten. Es kann vorkommen, dass Sie in der 18. SSW häufiger urinieren müssen.

Ein guter Tipp: gehen Sie auf die Toilette bevor Sie Sich hinlegen oder schlafen gehen. Viele Frauen verspüren auch Schwindelgefühle in der Zeit um die 18. SSW herum, da das Herzkreislaufsystem sich mit dem erhöhten Blutvolumen jetzt etwas schwer tut. Spüren Sie Schwindel, setzen Sie sich hin und lassen Sie es langsam und ruhig angehen. Um aktiv etwas gegen den Schwindel zu tun, sollten Sie ihre gesamte Schwangerschaft hindurch, nicht nur in der 18. SSW, ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Trinken Sie vor allem Wasser, verdünnte Fruchtsäfte und spezielle Schwangerschaftstees, die optimal auf die Bedürfnisse einer schwangeren Frau abgestimmt sind.