Schwangerschaftswoche 15

15. SSW: Ein Überblick

15.SSW

Mit dem zweiten Trimester hat der angenehmere Teil der Schwangerschaft begonnen. Müdigkeit und Übelkeit sind fast verschwunden und die Schmerzen der fortgeschrittenen Schwangerschaft liegen noch in weiter Ferne, sodass Sie daran noch keine Gedanken verschwenden müssen. Diejenigen, denen Sie noch nicht verraten haben, dass Sie schwanger sind, können das aufgrund der körperlichen Veränderung in der 15. SSW nun auch feststellen!

In der 15. SSW haben Sie etwa zwei Kilogramm zugenommen, wobei sich das natürlich von Frau zu Frau auch unterscheiden kann.

Die Entwicklung des Babys in der 15. SSW

Die Haut Ihres Babys wird in der 15. SSW von einem feinen Haarflaum überzogen. Dieser sorgt dafür, dass der Fötus seine Körpertemperatur konstant halten kann. Dieser Flaum verschwindet aber bis zur Geburt beinah völlig.

Das Baby kann jetzt Fruchtwasser schlucken und Geräusche in seiner Nähe hören, auch wenn sein Gehirn die gehörten Laute noch nicht voll verarbeiten kann. Ab jetzt sollten Sie und Ihr Partner regelmäßig mit Ihrem Nachwuchs sprechen, um eine starke Bindung bereits im Mutterleib aufzubauen.

Nachdem sich in den ersten Wochen Ihrer Schwangerschaft das Neuralrohr herausgebildet hat, welches die Grundlage für das Rückenmark darstellt, ist nun auch die Entwicklung des selben abgeschlossen. Das Knochengewebe beginnt sich in der 15. SSW herauszubilden und die Rippen werden erkennbar.

Möglicherweise können Sie auch jetzt schon die Bewegungen Ihres Babys spüren. Die Beine des Babys sind jetzt länger als die Arme und der Körper länger als der Kopf. Die Proportionen Ihres Babys beginnen sich ab der 15. SSW langsam zu normalisieren.

  •  Biparietaler Durchmesser: 88-104 Milimeter
  •  Gewicht. ca. 50 Gramm

Das kann Ihr Baby in der 15. SSW:

  • schlucken
  • hören
  • greifen
  • blinzeln
  • die Stirn runzeln
  • Grimassen verändern
  • Schluckauf bekommen