Schwangerschaftswoche 30

30. SSW: In der Mitte des dritten Trimesters

30.SSW

In der 30. SSW haben Sie die Mitte des dritten Schwangerschaftstrimesters erreicht, bzw. Sie sind im achten Monat Ihrer Schwangerschaft angekommen. In dieser finalen Phase Ihrer Schwangerschaft fühlen Sie Sich wahrscheinlich schwerfällig und erschöpft. Der Babybauch, den Sie mit sich herumtragen kann manchmal ganz schön schwer werden und der Rücken leidet darunter nicht gerade wenig!

Wichtig ist, dass Sie sich in dieser Zeit viel Ruhe gönnen, sich entspannen und sich schonen. Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und behalten Sie immer im Hinterkopf, dass die Gesundheit Ihres Nachwuchses höchste Priorität hat!

Ihr Baby in der 30. SSW

Ihr Baby kann jetzt in der 30. SSW schon sehr genau wahrnehmen, was in seiner Umgebung vor sich geht. Es hat auch schon ausgeprägte Schlaf- und Wachphasen entwickelt, die leider nicht immer parallel mit Ihrem Tagesrhythmus verlaufen.

Ihr Baby nimmt jetzt fast die komplette Gebärmutter ein und bewegt sich wieder stärker, um sich mit dem Kopf auf dem Beckenknochen zu legen und so schon einmal für die Geburt zu positionieren.

  • Gewicht: 1320 Gramm bis 1450 Gramm
  • Scheitel-Steiß-Länge: ca. 27 Zentimeter
  • Fußlänge: 59-60 Millimeter

Und das kann Ihr Baby in der 30. SSW:

  • Das Gehirn Ihres Babys entwickelt sich weiter und macht von Tag zu Tag große Fortschritte.
     
  • Ihr Baby kann bereits sehen und reagiert auf die sich verändernden Lichtverhältnisse außerhalb Ihres Bauches.
     
  • Ihr Baby vollführt nun Übungen mit seinen Augen und seiner Lunge, um sich auf die Zeit nach der Geburt vorzubereiten.
     
  • In der 30. SSW sind Augenbrauen und Wimpern Ihres Sprösslings vollkommen entwickelt.
     
  • Der Verdauungstrakt und die Lungen sind bereits jetzt voll funktionsfähig.

Sie und Ihre Gesundheit in der 30. SSW

In der 30. SSW nehmen Sie noch einmal sehr viel an Gewicht zu und auch Ihr Bauch wächst weiter. Aufgrund des gesamten zusätzlichen Gewichts ist es nicht verwunderlich, dass Sie sich müde und schlapp fühlen. Wenn Sie Schwierigkeiten beim Schlafen haben, nutzen Sie ein Kissen, welches Sie sich in den Rücken stecken, um sich bequemer hinzulegen.

Das letzte Schwangerschaftsdrittel ist für viele Frauen auch psychisch anstrengend, da ein erneuter Hormonschub für starke Stimmungsschwankungen sorgen kann. In der 30. SSW kommt es bei vielen Frauen auch verstärkt zu Kontraktionen im Unterleib. Diese sind aber normal und sollten Sie nicht weiter beunruhigen.