Kindergarten Anmeldung

Die Kindergarten Anmeldung

Kindergarten Anmeldung

Viele Eltern machen sich erst nach der Geburt des Babys, wenn die Babyzeit in vollem Gange ist und sie so langsam wieder Arbeiten gehen wollen, Gedanken über die Kindergarten Anmeldung. Doch dann bekommen sie meistens erstmal einen Schock - in den Kindergärten ist kein freier Platz mehr zu finden! Kindergartenplätze sind sehr begehrt und je nach Bundesland und Stadt über lange Zeit im voraus regelrecht ausgebucht. Auch wenn von staatlicher Seite aus hier Besserung versprochen wird, sieht die Realität leider immer noch etwas anders aus. 

Zeitpunkt der Kindergarten Anmeldung

Kindergarten Anmeldung

Damit auch Sie einen Platz für Ihr Kind finden, sollten Sie sich frühzeitig nach einem geeigneten Kindergarten umsehen und sich um die Kindergarten Anmeldung kümmern. Ein realistischer Zeitpunkt hierfür ist das letzte Trimester der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt. Die Anmelde- und Auswahlverfahren sind dabei je nach Stadt und Kindergarten anders.

Falls Sie nach der Kindergarten Anmeldung vorerst auf der Warteliste landen, sollten Sie einen Plan B haben, der hier in Kraft tritt. Klären Sie im Vorfeld ab, wer notfalls zuhause bleiben und sich um den Nachwuchs kümmern kann und wie die Übergangszeit möglichst stressfrei geregelt werden kann.

Was muss man vor der Kindergarten Anmeldung beachten?

Kindergarten Anmeldung

Bevor Sie sich um die Kindergarten Anmeldung kümmern können, sollten Sie sich im Vorfeld erst einmal etwas informieren. Es gibt verschiedene Kita-Arten, die auf unterschiedlichen Erziehungstheorien und Strukturen basieren. Ein Gespräch mit den jeweiligen ErzieherInnen vor Ort kann Ihnen Klarheit geben, ob diese Kindergartenform zu Ihren eigenen Vorstellungen und Werten passt. Desweiteren sollten Sie sich überlegen, welche Kriterien für Sie bei der Auswahl der Kita im Vordergrund stehen. Hierzu können Punkte wie die Lage, die Größe und die Länge der Warteliste zählen. 

Nutzen Sie am besten die Zeit während der Schwangerschaft, um sich ein paar Kindergärten, die in die engere Auswahl kommen einmal anzuschauen. Vereinbaren Sie Besichtigungstermine und sprechen Sie mit den ErzieherInnen vor Ort, um sich ein Bild über die jeweilige Kita machen zu können. Die endgültige Entscheidung vor der Kindergarten Anmeldung treffen Sie dann am besten ganz nach Ihrem Bauchgefühl - das liegt nämlich in Sachen Baby fast immer richtig!

Checkliste: Kindergarten Anmeldung

Kindergarten Anmeldung

Damit Sie bei der Kindergarten Anmeldung nicht in Stress verfallen und an alles denken, haben wir hier eine kurze Checkliste für Sie zusammengestellt! Das müssen Sie bei der Kindergarten Anmeldung beachten:

  • Sehen Sie sich bereits in der Schwangerschaft nach einem geeigneten Kindergarten in Ihrer Umgebung um.
  • Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Kindergarten-Arten.
  • Erstellen Sie zusammen mit Ihrem Partner eine Liste mit Dingen, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Kindergartens wichtig ist.
  • Informieren Sie sich rechtzeitig über die jeweiligen Anmelde- und Auswahlverfahren.
  • Kümmern Sie sich frühzeitig um die Anmeldung.
  • Erstellen Sie einen Plan B, falls der Kindergartenplatz erstmal auf sich warten lässt.

Tipp: Bei Ihrer Suche nach einem geeigneten Kita, können Sie diese Suche zur Hilfe bei der Kindergarten Anmeldung nehmen.