Jobs für Mütter und Väter

Jobs für Mütter und Väter – nicht immer einfach

Frau-und-Mann-am-Laptop

Angebote für Jobs für Mütter und Väter zu finden, ist oft nicht ganz einfach. Viele Arbeitgeber verlangen totales Engagement und sind ungern dazu bereit, den Angestellten zu teilen – in diesem Fall mit dem Kind. Überstunden und Flexibilität kann man von Eltern nicht oft verlangen. Spätestens, wenn das Kind aus der Schule oder aus dem Kindergarten kommt, muss entweder die Mutter oder der Vater zu Hause sein, was auch bedeutet, dass pünktlich Feierabend gemacht werden muss. Jobs für Mütter sind auch deshalb nicht immer leicht zu bekommen, da die Arbeitgeber von ständigen Fehlzeiten ausgehen – ob nun wegen Krankheit des Kindes oder sei es wegen einer Elternversammlung. Natürlich können solche Ausfälle mal vorkommen, jedoch halten sich die Fehlzeiten normalerweise trotzdem auch bei den Jobs für Müttern in vertretbaren Grenzen.

Welche Jobs sind für Mütter und Väter geeignet?

Welche Jobs für Mütter und Väter geeignet sind, hängt ganz davon ab, wie die Arbeitsteilung zu Hause aussehen soll. In den meisten Familien ist es so, dass einer der beiden Partner in Voll- und der andere in Teilzeit arbeitet. Meistens ist es die Mutter, die insgesamt mehr Zeit mit dem Kind verbringt. Väter, die Vollzeit arbeiten und trotzdem genügend Zeit mit der Familie verbringen wollen, sollten sich eventuell einen Job suchen, bei dem sie nicht auf Montage oder häufiger auswärts arbeiten müssen. Gute Jobs für Mütter finden sich in allen Einrichtungen, die kein Problem mit geregelten Arbeitszeiten haben und akzeptieren, dass das Kind noch immer an erster Stelle steht.

Jobs für Mütter und Väter – Welche Möglichkeiten gibt es?

Jobs für Mütter, die trotzdem viel Zeit mit ihrem Kind verbringen möchten, gibt es einige, man sollte sich nur genügend Zeit nehmen, sich auch alle Möglichkeiten bewusst zu machen. Zur Debatte steht sicherlich der Wiedereinstieg in den alten Job. Eventuell könnte man sich erkundigen, ob es eine Möglichkeit gibt, die alte Arbeit in Teilzeit auszuführen, sofern man vorher mehr gearbeitet hat. Viele Arbeitgeber lassen sich darauf ein. Wer nach Jobs für Mütter sucht, die von zu Hause aus erledigt werden können, sollte sich einmal über seriöse Angebote zur Heimarbeit informieren. Grundsätzlich ist es wichtig, dass der Job zu den Zeiten passt, in denen das Kind betreut werden kann. So kann es zum Beispiel schwer werden, in der Gastronomie zu arbeiten, da hier die Arbeit oft abends stattfindet. Jobs für Mütter und Väter sollten immer in gewisser Weise auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt sein.

Wo kann man Jobs für Mütter und Väter finden?

Wer nach Jobs für Mütter und Väter sucht und nicht zum alten Arbeitgeber zurückkehren möchte oder kann, der kann bei der Agentur für Arbeit nach Angeboten fragen, die den Anforderungen und Ansprüchen entsprechen. Auch im Internet gibt es zahlreiche Seiten, auf denen man nach Jobs für Mütter und Väter suchen kann. Wichtig ist dabei, nur auf seriöse Angebote einzugehen, denn vor allem in der Heimarbeit gibt es viele schwarze Schafe. Finden Sie augenscheinlich die perfekten Jobs für Mütter, sollten Sie daher immer noch einen zweiten Blick darauf werfen. Ansonsten bietet die örtliche Zeitung häufig eine Menge Stellenanzeigen, die man sich anschauen kann. Dort sind sicherlich auch Jobs für Mütter und Väter dabei.

Worauf sollte man bei Jobs für Mütter und Väter achten?

Jobs für Mütter und Väter sollten bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Zumindest einer der Jobs sollte so aufgebaut sein, dass ein Elternteil immer verfügbar sein kann, wenn es für das Kind nötig ist. Ansonsten bleibt die Wahl des Jobs für Mütter oder Väter den Suchenden frei überlassen. In der Elternzeit darf die frisch gebackene Mutter auch etwas dazu verdienen, jedoch wirkt sich das dann auf die Höhe des Elterngeldes aus. Möglich wäre auch das Ausüben eines 450-Euro-Jobs, vor allem ab dem zweiten Jahr der Elternzeit. Jobs für Mütter und Väter, die den Ansprüchen der Eltern und den Bedürfnissen des Kindes entsprechen, gibt es auf jeden Fall – sie müssen nur gefunden werden.