Baby greifen

Die Entwicklung Ihres Babys: Wann lernt Ihr Baby zu greifen?

Babyhand-greifen

Der Greif-Reflex ist schon bei ganz kleinen Babys vorhanden.1 Allerdings ist dies noch kein durchdachter, koordinierter Vorgang. Dabei handelt es sich nämlich noch um den sogenannten Mororeflex. Es dauert fast ein Jahr bis Ihr Nachwuchs einen Gegenstand hochnehmen und festhalten kann. Dabei lernt Ihr Kleines das Greifen in mehreren Schritten.

Die ersten Monate – Ihr Baby kann bereits greifen

Wie bereits erwähnt, wird Ihr Kind schon direkt nach der Geburt einen Greif-Reflex haben. Sie können diesen testen, indem Sie einen Finger in seine Handinnenfläche legen – es wird seine Fingerchen darum legen. Allerdings ist dieser Reflex noch unkoordiniert und Ihr Kind hat sowieso die meiste Zeit die Hand zur Faust geballt.2 Doch schon bald wird es damit anfangen, die Hand zu öffnen und zu schließen und nach Gegenständen zu greifen.

3. und 4. Babymonat

Jetzt kann Ihr Kleines schon Augen und Hände koordinieren:3 Wenn es etwas sieht, das es haben möchte (z.B. ein Stofftier), wird es seine Hand danach ausstrecken und versuchen, danach zu greifen. Das wird zwar noch nicht immer klappen, aber es wird begeistert auf alles patschen, was es haben will.

4. bis 8. Babymonat

In diesem Zeitraum lernt Ihr Kind nach großen Gegenständen zu greifen, kleine Objekte bereiten ihm jedoch noch Schwierigkeiten.4 Sobald die ersten Zähnchen kommen, wird es auch alle Gegenstände in die Hand nehmen und anschließend in den Mund stecken wollen.5 Ihr Kind kann jetzt zwar noch nicht richtig greifen, aber es kann Gegenstände heranziehen und sie von einer Hand in die andere legen.

9 bis 12. Babymonat

Ihr Baby kann jetzt schon ohne Schwierigkeiten Gegenstände in die Hand nehmen. Der Zangengriff wird  perfektioniert.6 Unter Zangengriff versteht man das Halten und Nehmen eines Gegenstandes mit Daumen und Zeigefinger. Schon bald ist die Koordination so gut, dass Ihr Kind ganz alleine seinen Löffel halten kann.

Wie können Sie mit Ihrem Baby das Greifen üben?

Sie können Ihr Kind bei diesem wichtigen Entwicklungsschritt fördern, indem Sie Gegenstände kurz außerhalb seiner Reichweite legen. So animieren Sie Ihr Kleines dazu, nach den Objekten zu greifen, die es haben will. Sobald Ihr Kind das Greifen besser beherrscht, fordern Sie es mit kleineren Gegenständen heraus. So können Sie seine Fähigkeiten noch weiter ausbauen. Nicht alle Babys erlernen es im gleichen Alter.

Wenn Ihr Baby aber nach 2 Monaten noch gar kein Interesse hat, nach Objekten zu greifen oder nach 9 Monaten immer noch nichts anfassen und halten will, sollten Sie darüber mit dem Kinderarzt sprechen.

So gestalten Sie die Freizeit mit Ihrem Baby

Spass_Papa_und_Baby

Bringen Sie Spaß in den Alltag!

Fragen Sie sich, wie Sie die Freizeit mit Ihrem Baby abwechslungsreich und spannend gestalten können? Hier finden Sie zahlreiche Vorschläge, wie es Ihnen mit Ihrem Baby sicherlich nie langweilig wird!

zum Artikel

Referenzen - Baby greifen

  1. -6 Pauen, Sabina. Was Babys denken: Eine Geschichte des ersten Lebensjahres. München: Beck, 2006.