Das Babyjahr

Das erste Babyjahr - Ein neuer Lebensabschnitt für junge Eltern

Babyjahr

Das erste Babyjahr wird ganz anders sein, als das bisherige Leben: Es verändert Gewohnheiten, die Freizeitgestaltung, das Schlafverhalten und nicht zuletzt auch die Prioritäten im Leben eines Paares. Im Babyjahr dreht sich das Meiste rund ums Baby: Das Kleine will und muss versorgt sein, mit allem was nötig ist und mit aller Liebe und Fürsorge. Der Rest tritt erst einmal zurück. Das ist nicht ganz unwichtig, denn wenn junge Eltern den Anspruch haben, neben dem Nachwuchs ein perfekt organisiertes Leben zu führen, kommen sie im ersten Babyjahr schnell an ihre Grenzen. Erst nach dem Baby kommen die Eltern: Ein gesundes Lebenswandel mit genügend Ruhephasen, gesundem Essen und etwas Bewegung hilft, das Babyjahr gut zu meistern.

Schrecklich schön: Das erwartet Eltern im ersten Babyjahr

Eltern brauchen im ersten Babyjahr viel Kraft, Ausdauer und Geduld. Nicht alles klappt gleich, vom Umgang mit dem Baby beginnend über seine Ernährung und die Pflege bis hin zum Aufrechterhalten der eigenen harmonischen Partnerschaft. Plötzliche Krankheiten des kleinen Neuankömmlings können mühsam Erschaffenes schnell wieder zerstören; psychische Probleme, wie der allseits bekannte Babyblues, können es schwer machen, Nähe zum Nachwuchs aufzubauen. Das erste Babyjahr kann zu einer Belastungsprobe für die Partnerschaft werden – es macht Vieles aber auch mit unglaublich schönen Erlebnissen wett: mit dem ersten zauberhaften Babylächeln beispielsweise, mit der ersten geschafften Drehung, dem ersten Löffelchen Brei, dem ersten Wort und dem ersten Schritt an der Hand der Eltern.

Lieben, fordern und fördern: Aufgaben junger Eltern

In ihrem ersten Babyjahr machen Säuglinge unheimlich viel durch, sie entwickeln sich von einem hilflosen Menschchen zu einem selbstständig denken und handelnden Kleinkind. Diese rasante Entwicklung ist natürlich nur möglich, wenn das Baby in seinem ersten Babyjahr gesund ist und viel Liebe und Geborgenheit erfährt. Neben regelmäßigen Vorsorgeterminen beim Kinderarzt sollten Eltern vor allem im ersten Babyjahr stets ein Auge auf ihren Nachwuchs haben und einschätzen, ob es ihm wirklich gut geht. Indikatoren für eine eventuelle Krankheit können unter anderem ein verzögertes Wachstum und  ein zu geringes Gewicht sein. Ebenso wichtig ist es, das Baby stets in seiner Entwicklung zu fördern, aber nie zu überfordern. Auch wenn der Nachwuchs der besten Freundin schon viel mehr macht und kann: Jedes Kind ist anders und wächst und gedeiht vor allem im ersten Babyjahr individuell.

Von Null auf Hundert: Babys Entwicklung in den ersten 12 Monaten

Im ersten Babyjahr wächst das Baby wahrlich rasant: Es legt in den ersten Wochen und Monaten pro Woche rund 200 Gramm an Gewicht zu, nach vier bis fünf Monaten hat es das Gewicht verdoppelt und nach etwa 14 Monaten verdreifacht.1 Das Längenwachstum beträgt im ersten Babyjahr stolze 25 Zentimeter, wobei es zwischen dem zehnten Lebenstag und einem Alter von drei Wochen einen sehr großen Wachstumssprung gibt. Auch mit sechs Wochen, drei Monaten und einem halben Jahr schießen die Kleinen noch mal in die Länge. Vielschläfer wachsen dabei offenbar besser, denn im Schlaf schüttet das Gehirn besonders viele Wachstumshormone aus. 2

Think positiv: Tipps und Tricks für das erste Babyjahr

Frage: „Was ist das schönste am ersten Babyjahr?“ Antwort: „Dass es irgendwann vorbei ist.“ Zugegeben, ganz so schlimm muss es nicht kommen. Dass dieser Witz unter jungen Müttern kursiert, kommt aber nicht von ungefähr: Oft ist das in Medien schöngeredete Miteinander von Baby und Eltern in Wahrheit alles anderes als harmonisch und friedlich. Wer mit diesem Wissen ins erste Babyjahr geht, erlebt zumindest keine Enttäuschung und ist gewappnet. Gerade wenn es mal wieder eine schwere Zeit mit dem Nachwuchs gibt und die Nacht einmal mehr zum Tag geworden ist, sollten Eltern sich fest vor Augen halten: Es ist alles nur eine Phase, die auch wieder vorbei geht. Oft hilft es, mit einer Freundin oder der Hebamme über Probleme zu reden. Schlafen ist wichtig und bringt die Nerven wieder in Höchstform. Wann immer das Baby einschläft – ab aufs Sofa und Augen zu! Und wenn Oma und Opa ihre Dienste anbieten, dann sollten gestresste Mütter unbedingt zugreifen. Nichts ist im ersten Babyjahr schöner, als ein  Nachmittag ohne Babygeschrei.

Schwangerschaft

Die ersten Wochen nach der Geburt

In den ersten Wochen nach der Geburt gibt es für die Eltern eine Menge zu tun. Daher ist es für beide Eltern ratsam sich genug Zeit zu nehmen. Kann der Partner Urlaub nehmen, sollte er versuchen für die ersten Wochen nach der Geburt frei zu...

zum Artikel

Persönlichkeitsbildung

Die Persönlichkeitsbildung ist bei jedem Kind anders: Gene, Erbanlagen und Umwelteinflüsse sorgen dafür, dass sich selbst Geschwister und Zwillinge zu jeweils ganz individuellen Persönlichkeiten entwickeln. Eltern sollten das beachten und...

Weiterlesen

Bonding

Durch Bonding in den Geburtskliniken wird das Verhältnis zwischen Mutter und Kind stark geprägt. Der Geruch und die Körperwärme der Mutter sind für den Säugling einer der ersten Eindrücke in der Welt, der Geborgenheit und Wärme...

Weiterlesen

Gewalt gegen Kinder

Gewalt gegen Kinder ist allgegenwärtig, vom Klaps auf den Po über die Ohrfeige bis hin zur Tracht Prügel. Eine Umfrage hat ergeben, dass es in deutschen Familien zwar weniger geworden ist, aber immer noch zum gängigen Repertoire der...

Weiterlesen

Baby sehen lernen

Sehen lernen ist integraler Bestandteil eines Baby-Alltags. Ein Säugling nimmt seine Umgebung bereits sehr früh wahr und orientiert sich bereits früh anhand der Dinge, die es sehen kann. In den ersten Monaten muss der Säugling erst einmal...

Weiterlesen

Babys erstes Jahr - 12 Monats-Check

Babys erstes Jahr ist eine Zeit, in der Ihr Kind sich sehr schnell entwickelt. Der 12-Monats Check verrät Ihnen wann Ihr Baby was können sollte. Das erste Jahr ist eine aufregende Zeit, in der ihr Kind schnell heranwächst und in kürzester...

Weiterlesen

Meilenstein in Babys Entwicklung

Vor allem das erste Babyjahr ist von vielen Meilensteinen der Entwicklung geprägt. Die Entwicklung eines Kindes geht rasend schnell und so folgt ein Meilenstein oft direkt dem nächsten Meilenstein. Babys lernen, richtig zu sehen, den Kopf zu...

Weiterlesen

Entwicklungsschub Baby

Bei einem Entwicklungsschub macht das Baby in seiner mentalen Entwicklung einen enormen Sprung durch. Es verändert sich teilweise von heute auf morgen und ist dabei für Eltern kaum wiederzuerkennen. Manche Babys sind bei einem Entwicklungsschub...

Weiterlesen

Wachstumsschub Baby

Im ersten Jahr des Babys folgt ein Wachstumsschub dem Nächsten: 12 Monate lang entwickelt sich nicht nur das Gehirn enorm weiter; es nimmt auch rasant an Länge und Gewicht zu. Bei einem Wachstumsschub können das mehrere Millimeter innerhalb...

Weiterlesen

Hochbegabung beim Baby

Indikatoren für eine Hochbegabung kann man schon bei Babys feststellen. Sie sind oft schon im frühesten Säuglingsstadium auffällig wach und aufmerksam und interessieren sich stark für ihre Umwelt und das, was um sie herum passiert. Ist das...

Weiterlesen

Mutter-Kind-Trennung

Irgendwann lässt sie sich nicht mehr umgehen, die erste Mutter-Kind-Trennung. Ein schwerer Schritt für beide, denn die Bindung zwischen Mutter und Kind ist eine ganz besondere. Schon im Mutterleib beginnt die tiefe Liebe zu wachsen und sobald...

Weiterlesen

Rollenbilder

Erziehung ist Frauensache, der Mann bringt das Geld heim – Kernansichten klassischer Rollenbilder. Offenbar ist sind klassische Rollenbilder von Mann und Frau noch weit verbreitet; vor allem verheiratete Paare und Paare mit Kindern gestalten...

Weiterlesen

Fremdeln

Unsicher, ängstlich scheu – so zeigen sich viele Babys, wenn sie beginnen zu fremdeln. Gerade noch haben die lieben Kleinen äußerst charmant und niedlich jeden X-Beliebigen angestrahlt, der in den Kinderwagen geschaut hat, und von heute auf...

Weiterlesen

Trennungsangst

Eine mehr oder weniger ausgeprägte Trennungsangst ist bei Kindern bis zu einem Alter von etwa drei Jahren normal. Sie beginnt etwa mit acht Monaten, wenn Babys in der Regel mit dem sogenannten Fremdeln beginnen. Diese Unsicherheit gegenüber...

Weiterlesen

Wachstum Baby

Geht das Wachstum eines Babys kontinuierlich voran, dann müssen sich Eltern keine Sorgen machen. Auch dann nicht, wenn es sich in Grenzbereichen bewegt. Ob und wie das Wachstum des Kindes sich entwickelt, können Eltern und der Kinderarzt anhand...

Weiterlesen

Gewicht Baby

Neben dem Wachstum ist auch das Gewicht von Babys ein wichtiger Indikator zur Beurteilung einer gesunden körperlichen Entwicklung. Wie sich das Gewicht gestillter Säuglinge im Laufe der ersten Monate entwickeln sollte, hat die...

Weiterlesen