Kurzer Zyklus und schwanger werden

Kurzer Zyklus und schwanger werden?

kurzer_Zyklus_Bauch_Frau

Macht Ihnen Ihr kurzer Zyklus  Sorgen, weil Sie sich nichts sehnlicher wünschen, als schnell schwanger zu werden? Sind Sie auf der Suche nach Behandlungsmöglichkeiten des kurzen Zyklus? Wir haben hier Tipps und Ratschläge für Sie zusammengefasst, wie Sie auch mit dieser Form der Störung schnell schwanger werden können und wie Sie Ihre Fruchtbarkeit sanft und auf natürliche Weise unterstützen können!

Ab wann spricht man eigentlich von einem kurzen Zyklus?

Bei der Berechnung des weiblichen Zyklus geht man davon aus, dass dieser mit dem ersten Tag der Periode beginnt und mit dem letzten Tag vor der folgenden Regelblutung endet. Wie an anderer Stelle bereits erwähnt spricht man hierbei im Schnitt von 28 Tagen, wobei auch Zyklen zwischen 21 und 35 Tagen noch vollkommen unbedenklich sind. Will eine Frau gezielt schwanger werden, ist es wichtig, dass Sie die Länge Ihres Zyklus exakt kennt, um auch den Zeitpunkt des Eisprungs, welcher sich im Normalfall in der Mitte befindet, einzugrenzen. Um diesen Zeitraum der fruchtbaren Tage exakt bestimmen zu können, helfen Babycomputer bei der Analyse der weiblichen Fruchtbarkeit.

Leider kann nicht jede Frau von sich behaupten, mit ihren Zyklen der Norm zu entsprechen. Ein kurzer Zyklus kann das Schwanger werden zum Beispiel erschweren, da man den optimalen Zeitpunkt de Geschlechtsverkehrs, mit dem Ziel schwanger zu werden, nur schwer einschätzen kann.

Von kurzen Zyklen spricht man dann, wenn die Gesamtdauer die 21-Tage-Grenze unterschreitet. Ein kurzer Zyklus kann den Wunsch, schwanger zu werden, also erschweren, weswegen frau sich damit aktiv beschäftigen sollte.

Warum beeinträchtigt ein kurzer Zyklus die Chance, schwanger zu werden?

Eisprung_Basaltempertur

Möchte eine Frau schwanger werden, steht vor allem der Eisprung im Fokus ihres Interesses und genau der ist es, der bei einem sehr kurzen Zyklus zum Problem werden kann. Ein kurzer Zyklus bedeutet nämlich auch, dass der Eisprung nicht, wie im Regelfall angenommen, nach 14 Tagen, sondern bereits nach sieben Tagen stattfinden kann. Das hat wiederum zur Folge, dass das Ei nicht optimal heranreifen kann und eine Befruchtung des  unreifen Eis somit missglückt. Auch andersherum kann es jedoch zum Problem kommen, wodurch das schwanger werden verhindert wird. Dann nämlich, wenn die luteale Phase, also die Phase zwischen Eisprung und Eintritt der nächsten Regelblutung zu kurz ist. Ein kurzer Zyklus, der sich hinsichtlich der Fruchtbarkeit wie beschrieben äußert, kann das schwanger werden verhindern, da die befruchtete Eizelle nicht ausreichend Zeit hat, sich in der Gebärmutter einzunisten. Die befruchtete Eizelle wird dann, noch ehe sich sich festsetzen kann, mit der Gebärmutterschleimhaut abgebaut und ausgeschieden.1

Was können Sie tun, um trotz des kurzen Zyklus schwanger zu werden?

Frauenmantel

Nun stellt sich die Frage, was Sie tun können, wenn ein kurzer Zyklus die Erfüllung Ihres senhlichen Wunsches, endlich schwanger zu werden, verhindert. Zuerst einmal ist es an dieser Stelle wichtig, darauf hinzuweisen, dass Stress ein großer Faktor ist, der den weiblichen Zyklus aus dem Gleichgewicht bringen kann und so zu kurzen Zyklen führt. Entspannen Sie sich also erst einmal und nehmen Sie sich selbst den Druck, endlich schwanger werden zu wollen. Yoga, speziell Luna Yoga kann Ihnen hier helfen, relaxter an die Familienplanung heranzutreten. Ein kurzer Zyklus, der seinen Ursprung im stressigen Alltag der heutigen Leistungsgesellschaft hat oder das Resultat eigener Erwartungen an sich selbst ist, kann somit schneller als gedacht wieder eine normale Länge von 23-35 Tagen erreichen.
Auch Frauenheilkräuter können bei einem kurzen Zyklus das Wohlbefinden positiv beeinflussen.
Ein weiterer Tipp ist auch, dass Sie Ihren Zyklus genau im Blick behalten und somit ganz exakt erfahren, wann und wie Ihr Eisprung stattfindet. Mit dem cyclotest baby können Sie Ihren Zyklus symptothermal beobachten und neben der Basaltemperatur noch weitere Fruchtbarkeitsmerkmale eingeben, um genau zu sehen, wie sich Ihr Zyklus verhält. Das Fruchtbarkeitsprofil, welches Sie sich mit Hilfe des cyclotest baby erstellen können, gibt Ihrem Frauenarzt auch einen idealen Einblick in Ihre kurzen Zyklen, sodass dieser an den richtigen Stellhebeln ansetzen kann und Ihnen hilft, schneller schwanger zu werden.