Unerfüllter Kinderwunsch bei Frauen

Ein unerfüllter Kinderwunsch kann für Frauen sehr belastend sein

unerfuellter_kinderwunsch_frau

Ein unerfüllter Kinderwunsch kann für Paare zur regelrechten Beziehungsprobe werden. Gerade für Frauen, die sich sehlich ein Kind wünschen, stellt ein unerfüllter Kinderwunsch eine große seelische Belastung dar. Selbstvowürfe und depressive Verstimmungen sind dann nicht selten die Folge. Falls auch Sie als Frau von einer solchen Situation betroffen sind, sollten Sie sich jedoch nicht verrückt machen. Ein unerfüllter Kinderwunsch kommt nämlich gar nicht so selten vor und oft liegt die Ursache schon in einfachen Umständen und Gegebenheiten, die sich, wenn man sie kennt, schnell beheben lassen.

Einfach auf die bisherige Verhütung zu verzichten und das Absetzen der Pille, ist oft nicht ausreichend, um schwanger zu werden. Es gibt viele Faktoren, die die Fruchtbarkeit beider Partner beeinflussen können und so zu einem unerfüllten Kinderwunsch führen. Häufig sind es Ursachen, die leicht zu erkennen und zu behandeln sind.

Die medizinische Hauptursache für das Ausbleiben einer Schwangerschaft basiert auf Hormonstörungen, sowohl bei der Frau aber auch beim Mann. Bei der Frau wirkt es sich zumeist auf die Befruchtung aber auch auf den Verlauf der Schwangerschaft aus. Damit erhöht sich auch die Gefahr einer Fehlgeburt. Beim Mann bewirken Hormonstörungen eine verminderte Spermienproduktion und einen größeren Anteil an anormalen Spermien. Eine verminderte Fruchtbarkeit kann zu 40 Prozent auf die Frau und ebenfalls zu 40 Prozent auf den Mann zurückgeführt werden. In 20 Prozent der Fälle sind beide Partner betroffen oder es lässt sich kein Grund für eine eingeschränkte Fruchtbarkeit feststellen. Ein unerfüllter Kinderwunsch, der daraus resultiert, dass die Frau eine eingeschränkte Fruchtbarkeit hat, lässt sich meist beheben, indem die Lebensumstände an den Familienwunsch angepasst werden. Oft hilft ausreichend Bewegung, eine Ernährungsumstellung und die Kraft der Natur schon dabei, die weibliche Fruchtbarkeit anzukurbeln. Ein unerfüllter Kinderwunsch bei der Frau kann also schnell behoben werden, wenn die zukünftige Mutter etwas mehr auf sich und Ihr Umfeld Acht gibt. Das gilt natürlich auch für den männlichen Part der Beziehung!

Statistisch gesehen liegt die Wahrscheinlichkeit, dass sich in einem Zyklus eine Schwangerschaft einstellt, bei Paaren Mitte 20 zwischen 20% und 30% pro Zyklus. Damit ergibt sich eine durchschnittliche Wartezeit von vier bis fünf Monaten. Für Paare Mitte 30 ergibt sich aus statistischer Sicht ein Jahr des Wartens. Bei Paaren um die 40 liegt die Wahrscheinlichkeit, in einem Zyklus schwanger zu werden nur noch bei 10%.

Es ist besonders wichtig, möglichst an den fruchtbaren Tagen Geschlechtsverkehr zu haben, um die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen. Denn nur an den Tagen, die zeitlich nah am Eisprung sind, kann die Frau schwanger werden. Manche Frauen sind sich darüber möglicherweise nicht bewusst, und versuchen vergeblich, an den unfruchtbaren Tagen ihres Zyklus schwanger zu werden. Ein unerfüllter Kinderwunsch bei der Frau ist in diesem Fall ein Resultat mangelnden Zykluswissens. Kennen Sie Ihren Zyklus und den genauen Zeitpunkt Ihres Eisprungs?

Wir haben hier verschiedene Tipps wie Sie reagieren können und was Sie tun können, wenn ein unerfüllter Kinderwunsch auch Ihr Leben als Frau bestimmt! Verzweifeln Sie nicht, sondern packen Sie es an! Manchmal ist der Kinderwunsch schneller erfüllt, als Sie es sich vorstellen können!

Krankheiten und Kinderwunsch

Es gibt einige Krankheiten, die der Erfüllung des Kinderwunsches im Wege stehen können, weil sie die Fruchtbarkeit mindern können. Aus diesem Grund sollte bei bestehendem Kinderwunsch eine Vorsorgeuntersuchung beim Arzt vorgenommen werden, um...

Weiterlesen

Fruchtbare Tage

Eine ganz simple Ursache, warum manche Frauen nicht schnell schwanger werden, liegt oft an dem simplen Grund, dass sie nicht ausreichend über ihren Zyklus Bescheid wissen. Dies ist aber für den Kinderwunsch von großer Bedeutung, denn nur an...

Weiterlesen

Geschlechtskrankheiten und Infektionen

Ein unerfüllter Kinderwunsch kann durch Krankheiten und Infektionen verursacht werden, die durch Geschlechtsverkehr übertragen werden. Besonders tückisch ist die Tatsache, dass viele Geschlechtskrankheiten oft nicht erkannt werden, weil sie...

Weiterlesen

Chlamydieninfektion und Kinderwunsch

Eine Chlamydieninfektion gilt als eine der häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit und den unerfüllten Kinderwunsch. Sie wird zumeist durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen und oft nicht erkannt. Die wenigsten Infizierten bemerken...

Weiterlesen

Bauchspiegelung & Kinderwunsch

Fragen Sie Sie, wann man eine Bauchspiegelung macht und vor allem wozu eine solche Untersuchung sinnvoll ist? Ganz einfach: Durch eine Bauchspiegelung, auch Laparoskopie genannt, können mögliche Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch...

Weiterlesen

Hormonstörungen bei der Frau

Nicht jede ungewollt kinderlose Frau ist zwingend unfruchtbar. Oft sind Hormonstörungen Ursache für das Ausbleiben einer Schwangerschaft, weil sie sich auf die Fruchtbarkeit der Frau auswirken können. Die durch hormonelle Störungen...

Weiterlesen

Hormontherapie bei Kinderwunsch

Eine Hormontherapie bei Kinderwunsch ist eine der häufigsten medizinischen Ansätze bei Hormonstörungen der Frau und beim Mann, wenn das Wunschkind auf sich warten lässt. Die Fruchtbarkeit kann bei beiden durch hormonelle Störungen stark...

Weiterlesen

Eileiterschwangerschaft

Eine Eileiterschwangerschaft (Tubaria) ist eine ektope Schwangerschaft. Das bedeutet, eine Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter. 90% aller ektopen Schwangerschaften sind Eileiterschwangerschaften. Hier entwickelt sich der Embryo im...

Weiterlesen

Check: Unfruchtbarkeit & Haushalts-Chemikalien

Für Viele ist dies keine wirkliche Neuigkeit: Haushalts-Chemikalien und Medikamente stehen unter Verdacht, Ursache für steigende Unfruchtbarkeit zu sein. Jetzt veröffentlichte die Europäische Umweltagentur (EEA) jedoch mit ihrem „Weybridge...

Weiterlesen