Die ersten Tage nach der Geburt

Die ersten Tage nach der Geburt

Die ersten Tage nach der Geburt

Die ersten Tage nach der Geburt sind eine spannende, wunderschöne aber auch anstrengende Zeit. Normalerweise kann die kleine Familie nach ein paar Tagen in der Klinik bereits wieder nach Hause und findet dort ein völlig neues Leben vor. Ein neuer Mensch ist in das Leben der frischgebackenen Eltern getreten und erfordert nun all ihre Aufmerksamkeit und einen Großteil ihrer Zeit. Das Baby bestimmt von nun an den Schlafrhythmus und sorgt dafür, dass es auch in der Nacht mehrmals gestillt und umsorgt wird. Da Babys noch nicht sprechen können kommuniziert es auf die einzige Art und Weise, die es kennt und kann: durch Schreien. Die ersten Tage nach der Geburt verlangen viel Ruhe und sollten dafür genutzt werden, dass die neue Familie zusammen wachsen und sich kennenlernen kann.

Nun ist Ruhe angesagt: Die ersten Tage nach der Geburt

Die ersten Tage nach der Geburt

Die ersten Tage nach der Geburt und der neue Alltag mit Baby kann ganz schön anstrengend sein und auch das ein oder andere graue Haar wachsen lassen. Deshalb ist es gerade in den ersten Tagen nach der Geburt besonders wichtig darauf zu achten, dass Sie sich genügend Ruhe gönnen und die nächsten Tage langsam angehen. Denn die Ruhephase sollte nicht mit dem Klinikaufenthalt beendet werden, sondern sollte auch zuhause eingehalten werden, damit wieder genug Energie für die neue Lebenssituation zur Verfügung steht. Der körperliche Rückbildungsprozess und die hormonelle Umstellung können schnell zu einer Belastung werden, wenn Sie sich in den ersten Tagen nach der Geburt zu schnell zu viel zumuten.

Obwohl die ersten Tage nach der Geburt anstrengend sind, wollen keine Eltern diese Zeit missen. Alle Aufgaben, die nun zu bewältigen sind - von Behördengängen, Arztbesuchen bis hin zum alltäglichen Haushalt - sollten idealerweise gemeinsam erledigt werden. Nun kann der frischgebackene Papa eine wichtige Rolle einnehmen, denn seine Partnerin sollte sich in den ersten Tagen nach der Geburt erst einmal gänzlich ausruhen, um schnell wieder fit zu werden. Als Mann braucht man nämlich längst nicht mehr nur der Ernäher sein! So kann er in den ersten Tagen nach der Geburt seiner Partnerin unterstützend unter die Arme greifen, Aufgaben erledigen, den Haushalt managen und sich intensiv der Bindung zwischen Eltern und Kind widmen.

Nicht zu unterschätzen: Die ersten Tage nach der Geburt

Die ersten Tage nach der Geburt

Viele werdende Eltern unterschätzen die ersten Tage nach der Geburt indem sie sich sagen "Das Baby will in den ersten Tagen nach der Geburt im Grunde nicht viel: gestillt werden, gewickelt werden und schlafen." - doch da täuschen Sie sich. Ein Baby zu haben ist ein Vollzeit-Job und wird besonders in den ersten Tagen nach der Geburt Ihre ganze Aufmerksamkeit, Zeit und Energie beanspruchen.

In den ersten Tagen nach der Geburt verändert sich sehr viel im eigenen Leben. Achten Sie auf sich und holen sich ruhig Hilfe, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen alles zu viel wird. So können Sie die ersten Tage nach der Geburt als kleine Familie voll und ganz genießen!