Babybett

Das erste Babybett: Eine wichtige Entscheidung

gruenes-Babybett

Schon bevor der Nachwuchs geboren ist, richten die meisten Eltern das Kinderzimmer ein und fragen sich, welches Babybett sie kaufen sollen. Das Kleine soll es natürlich gemütlich und warm haben, gleichzeitig darf aber auch die Gesundheit nicht gefährdet werden. Vor allem in der ersten Zeit ihres Lebens schlafen Babys extrem viel. Da das Kind aber natürlich auch wächst, muss hin und wieder die Größe des Bettchens angepasst werden. Einige Eltern möchten das Babybett in der ersten Zeit im Schlafzimmer haben, andere stellen es lieber ins Kinderzimmer. Das ist jedem selbst überlassen, wichtig ist nur, dass auf Hungergeschrei des Kindes in jedem Fall gleich reagiert werden kann.

Wo kann man ein Babybett kaufen?

Es gibt zahlreiche Anbieter von Babybetten, zwischen denen man sich entscheiden kann. Dabei stößt man, wie überall, auf Markenartikel und auf eher unbekannte Hersteller. In der Regel ist es egal, wer das Babybett gebaut hat, solange es alle wichtigen Komponenten enthält. Man kann für den Kauf des Bettchens in ein Fachgeschäft gehen und sich dort beraten lassen oder eines über das Internet oder einen Katalog nach Hause bestellen. Wer etwas Geld sparen möchte, der kann auch ein gebrauchtes Babybett kaufen. Dabei sollte man natürlich darauf achten, dass das Bett vollständig und unbeschädigt ist, grundsätzlich kann ein gebrauchtes Bett aber den Vorteil liefern, dass zum Beispiel Kunststoffe und Ähnliches sich bereits abgetragen haben. Auch die ehemalige Besitzerin kann vielleicht ein paar Erfahrungen mit dem Bett mitteilen.

Welches Babybett ist das Richtige?

In den ersten Monaten reicht ein Stubenwagen oder eine Wiege von der Größe her als Babybett aus. Wichtig dabei ist, dass innerhalb der Wiege die Luft gut zirkulieren kann. Auf einen häufig angebotenen Kopfschutz sollte dabei verzichtet werden, da es sonst zu einer Rückatmung oder Überwärmung kommen kann. Zwischendurch kann das Kind auch mal in einem Kinderwagen, in der Babyschale oder in der Tragetasche schlafen, solche Gegenstände ersetzen aber nicht das Babybett. Das Bettchen selbst sollte so gebaut sein, dass sich das Kind nicht verletzen kann, sei dies durch Splitter, Kanten oder spitze Nägel. Die Gitterstäbe sollten einen Abstand von mindestens 4,5 bis maximal 6,5 cm haben, damit das Kind sich nicht einklemmen kann. Auch der Lattenrost sollte keine großen Abstände zwischen den einzelnen Latten haben.

Schwangerschaft

Babyzimmer einrichten - Babybett

Das Babybett ist mit Sicherheit das zentrale Möbelstück im Babyzimmer, um das sich Freunde und Verwandte scharen werden, um den Neuzugang in der Familie zu bewundern. Wenn Sie ein Babybett kaufen, sollten Sie darauf achten, dass die erste...

zum Artikel

Worauf beim Babybett achten?

Das Babybett sollte gut auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt sein. So sollte die Lackierung nur aus ungiftigen Substanzen bestehen, falls das Baby mal an den Stäben nuckelt oder später auch hinein beißt. Die Matratze darf nicht verschiebbar sein, damit sich das Baby nicht einklemmen kann. Hierfür eignet sich auch ein sogenannter Trittrahmen rund um die Unterlage. Es empfiehlt sich eher eine etwas härtere Matratze, sodass das Kind nicht mehr als 2 Zentimeter beim Liegen einsinken kann, da sich die Matratze so an die Wirbelsäule anpasst. Ideal ist, wenn man den Bezug abnehmen und waschen kann. Innerhalb des Babybetts sollte keine normale Bettdecke, sondern ein Schlafsack verwendet werden. So kann sich das Kind die Decke nicht über den Kopf ziehen, und die Gefahr des plötzlichen Kindstodes im Babybett wird so reduziert.

Besonderheiten vom Babybetten

Die Sicherheit des Kindes steht auch beim Babybett an erster Stelle. Wenn die Eltern sich an alle Richtlinien halten und alles dafür tun, Unfälle zu vermeiden, steht dem gesunden Schlaf des Babys nichts mehr im Wege. Im Handel gibt es auch Bettchen, die sich später zu einem Juniorbett umbauen lassen – so erspart man sich den erneuten Kauf eines Bettes. Optisch machen viele Schlafstätten inzwischen etwas her, hier kann jeder nach seinem Geschmack entscheiden. Wichtig ist nur, dass beim Material des Babybetts nur gesundheits- unschädliche Stoffe verwendet wurden, die stabil sind, nicht splittern und nicht so leicht abnutzen.1