Hebammen Check

Wie finde ich eine gute Hebamme?

Hebamme

Die Hebamme Ihrer Wahl wird in den nächsten Monaten für Sie eine enge und vertraute Begleiterin werden. Es spricht nichts dagegen, wenn sie Kennenlern-Termine mit verschiedenen Hebammen 
vereinbaren, denn es ist wichtig, dass Sie „die Richtige“ für sich finden. Der Deutsche Hebammenverbund e.V. bietet Links zur Hebammensuche. Hierzu gehören auch die entsprechenden Konditionen. Beachten Sie: Eine gute Hebamme ist ihr Geld wert!

Tipps zur Hebammensuche

Wenn Sie sich auf die Suche nach einer Hebamme machen, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, was für Sie wichtig ist. Suchen Sie eine ältere Hebamme mit viel Erfahrung oder eine junge Frau, die vielleicht näher an Ihrem Alter ist? Wie wichtig sind alternative Methoden wie Akupunktur oder TCM (Traditionell Chinesische Medizin) für Sie? Wir haben für Sie ein paar Punkte zusammengefasst, die als Anhaltspunkte für Ihre Hebammensuche dienen könnten.

Grundlegende Fragen der Hebammensuche

  • Stimmt die Chemie zwischen ihnen?
  • Hat sie einen kurzen Anfahrtsweg?
  • Unterstützung alternativer Methoden?
  • Berufserfahrung – wie lange im Beruf?
  • Erfahrung aus verschiedenen Einrichtungen?
  • Hat sie medizinische Zusatzqualifikationen?
  • Anzahl der betreuten Geburten?
  • Freiberuflich tätig oder in Krankenhaus angestellt?

Familienhebamme

Hebamme

Familienhebammen sind Hebammen, die sich spezielle um Schwangere und junge Familien kümmern, die mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen habe. Erwähnt seien hier sind z.B. Teenager-Schwangerschaften, Familien mit Sucht- oder Gewaltproblemen, Frauen mit chronischen Erkrankungen oder Behinderungen, Familien in Armut, aber auch Mütter, die unter starken Belastungen leiden oder Kommunikationsprobleme mit ihrer Umgebung haben (Migrantinnen). Diese Betreuung kann sich noch weit über den üblichen Zeitraum einer regulären Hebammen hinausziehen. Eine bundeseinheitliche Regelung der Finanzierung von Familienhebammen gibt es bis heute nicht.

Freiberufliche Hebammen

Hebamme

Freiberufliche Hebammen arbeiten selbständig und unabhängig von einer Klinik, entweder allein oder im Team. Manche freiberuflichen Hebammen arbeiten auch als Beleghebammen und bieten Geburtsbetreuung in einer Klinik an. Die meisten rein freiberuflich tätigen Hebammen bieten eine ganzheitliche Betreuung für diese gesamte Lebensphase an mit vielfältigen individuellen Dienstleistungsangeboten für Sie.