Schwangerschaftsamnesie

Schwangerschaftsamnesie: Mythos oder echtes Symptom?

Sowohl Schwangerschaftsratgeber als auch viele schwangere Frauen sprechen von einem fast schon mythischen Schwangerschaftssymptom: der Schwangerschaftsamnesie. Doch ist dies wirklich ein Mythos? Tatsache ist, dass Wissenschaftler trotz aller Untersuchungen keine Veränderung im Gehirn von Schwangeren feststellen können. Auch wenn sich sonst alles in Ihrem Körper zu verändern scheint, Ihr Gehirn bleibt davon unangetastet. Andererseits gibt es auch Nachweise darüber, dass es im Gedächtnis von Schwangeren Defizite gibt. Das lässt sich möglicherweise dadurch erklären, dass die Schwangerschaftsamnesie psychische und nicht organische Ursachen hat.
Sie vergessen plötzlich Rechnungen zu bezahlen? Sie rufen eine Freundin an und wissen nicht mehr was Sie ihr sagen wollten? All dies fällt unter die Schwangerschaftsamnesie und kann dadurch ausgelöst werden, dass Ihr Gehirn plötzlich im Dauerstress ist. Wenn Ihr Gehirn sechs Schubladen hat, sind während der Schwangerschaft plötzlich die ersten drei komplett mit Gedanken und Sorgen um das Baby ausgefüllt. Auch wenn es Ihnen nicht bewusst ist hat sich Ihr Leben schlagartig verändert. Sie müssen trotz allem den Haushalt schmeißen und arbeiten - und all das während Sie „nebenher“ schwanger sind. Kein Wunder also, dass Ihr Gedächtnis manchmal nicht gerade in Höchstform ist

Wie wirkt sich Schwangerschaftsamnesie aus?

Schwangerschaftsamnesie bedeutet, dass Sie in die Küche gehen, um etwas zu holen, dort angekommen aber schon wieder vergessen haben was es war. Schwangerschaftsamnesie bedeutet, dass Sie Ihre Schlüssel nicht mehr finden oder auch, dass Sie die Hälfte Ihrer Einkaufsliste vergessen. Wenn dies passiert: Ärgern Sie sich nicht. Sie sind auch nicht plötzlich verdummt. Ihr Körper stellt auf seine Art und Weise sicher, dass Ihre Gedanken vor allem um Ihr ungeborenes Baby kreisen und nicht um zwei Flaschen Milch und einem Pfund Kartoffeln.

In einigen wenigen Fällen ist Schwangerschaftsamnesie bedenklich. Wenn Sie sich an komplette Phasen, Stunden oder Abschnitte des Tages nicht mehr erinnern können, ist dies ein Hinweis auf eine besonders schwere Form der Schwangerschaftsamnesie. Dahinter können traumatische Erlebnisse und schwere psychische Belastungen stecken. Suchen Sie in solch einem Fall Ihren Arzt auf. 

Schwangerschaftsamnesie austricksen - schreiben Sie alles auf

Wenn Sie feststellen, dass die Schwangerschaftsamnesie Sie erwischt hat, nehmen Sie es gelassen. Schließlich verfliegt diese fast immer sofort nach der Geburt. Schreiben Sie lieber alles auf – von der Einkaufliste bis hin zu den Fragen für Ihren Arzt. So können Sie sicherstellen, dass Sie nichts mehr vergessen wenn die Schwangerschaftsamnesie Sie mal wieder überfällt. Nutzen Sie Tagesplaner, Listen und falls Ihnen doch mal etwas entfallen sollte, nehmen Sie es mit Humor. 

Babyzauber - Schwangerschaftsamnesie

Holen Sie sich auch hier hilfreiche Ratschläge:

Kalte Füße