Baby mit 1 Monat

Körperliche Entwicklung – Was kann Ihr Baby mit 1 Monat?

Ihr Baby mit 1 Monat kann schon den eigenen Kopf halten. Die Nackenmuskulatur wird langsam stärker und so kann Ihr Baby mit 1 Monat auch schon kurz den Kopf heben, wenn es auf dem Bauch liegt.1 Es hat längere Wachphasen, in denen es aufmerksam seine unmittelbare Umgebung wahrnimmt. Auch nimmt es langsam seinen eigenen Körper wahr. Ihr Baby wird fasziniert sein, von seiner neuen Welt.

 

Mädchen

Gesundes Gewicht: zwischen 2800 bis 4600 Gramm

Gesunde Größe: zwischen 50 und 58 Zentimeter

Jungen

Gesundes Gewicht: zwischen 3400 bis 5800 Gramm

Gesunde Größe: zwischen 51 und 59 Zentimeter

Ihr Baby mit 1 Monat – Meilensteine im 1. Lebensmonat

  • Babys können den Kopf leicht heben
  • Sie können Ihnen direkt in die Augen schauen
  • Babys reagieren auf Geräusche
  • Sie beginnen Bewegungen zu verfolgen
  • Langsam können Babys schwarz und weiß voneinander unterscheiden
  • Es „spricht“ seine ersten „ahs“ und „ohs“

Babyzeit_Startseite_Stillen

Tipp für den 1. Babymonat

Ihr Baby mit 1 Monat kann so langsam die Welt um sich herum wahrnehmen. Helfen Sie Ihrem Baby dabei, seine Sinne anzuregen. Spielen Sie Musik, lassen Sie Ihr Baby mit 1 Monat unterschiedliche Gegenstände fühlen und bewegen Sie Gegenstände nah vor seinem Gesicht.

Wahrnehmung – Wie sieht Ihr Baby mit 1 Monat die Welt?

Ihr Baby mit 1 Monat kann schon mit beiden Augen scharf sehen, sodass es Dinge verfolgen kann, die sich bewegen. Babyrasseln, Spielzeug aber auch ein Kochlöffel ziehen Ihr Baby völlig in ihren Bann. Noch kann es nur Auf-und Abbewegungen wirklich wahrnehmen, aber jede Bewegung vor seinen Augen ist faszinierend. Ihr Baby mit 1 Monat kann Sie auch schon klar wahrnehmen – und zeigt dies nun auch. Sie werden sehen, dass es anders auf die Eltern reagiert als auf Fremde. Neben den visuellen Reizen, kann Ihr Baby nun auch Musik besser wahrnehmen.2 Wiegenlieder, Musik aus dem Radio oder auch das Ticken einer Uhr werden Ihrem Baby viel Freude bereiten.

Banner_Babypflege

Kommunikation – So verständigt sich Ihr Baby mit 1 Monat

Ihr Baby mit 1 Monat kann zwar noch nicht sprechen, aber sein Kommunikations-Repertoire ist schon sehr vielseitig. Es kann krähen, krächzen, gurgeln, grunzen, summen und auch schon die ersten Ah- und Oh-Laute produzieren. Machen Sie einfach mit! Das ist die beste Form, um Ihr Baby mit 1 Monat zu motivieren und seine sprachliche Entwicklung zu fördern.3

 

Ernährung – Was und wie viel isst Ihr Baby mit 1 Monat?

Ihr Baby mit 1 Monat trinkt vorzugsweise Muttermilch. Das ist die beste Nahrung, die es bekommen kann. Denn die Muttermilch enthält nicht nur alle wichtigen Vitamine und Mineralien, die es jetzt benötigt, Muttermilch ist auch vorbeugend gegen Krankheiten.4 Lassen Sie Sich dabei nicht von den zahlreichen Still-Ratgebern verunsichern. Jedes Baby hat seinen eigenen Trinkrhythmus. Ihr Baby wird sich melden, wenn es Hunger hat und so viel trinken, wie es braucht.

 

Untersuchungen – Welche Untersuchung steht bei Ihrem Baby mit 1 Monat an?

Im 1. Monat steht in der Regel die erste Untersuchung beim Kinderarzt an. Der Arzt vermerkt hier Gewicht und Größe Ihres Babys und stellt auch sicher, dass es in gesundem Maße wächst. Weiterhin werden die Organe und Reflexe beim Baby mit 1 Monat untersucht. Weitere Untersuchungen sind:

  • Kann Ihr Baby seinen Kopf hoch halten, wenn es auf dem Bauch liegt?
  • Kann es mit den Augen einen Punkt fixieren?
  • Reagiert das Baby auf Lächeln?

Das erste Treffen mit dem Kinderarzt ist auch ein erstes Kennenlernen für Sie als Mutter. Der Arzt wird auch Sie befragen, um sicher zu gehen, dass nach der Geburt auch mit Ihnen alles in Ordnung ist und er wird ihnen Tipps zum Stillen geben.

Fördern und Spielen – So könne Sie ihr Baby mit 1 Monat herausfordern und unterhalten

Ihr Baby mit 1 Monat kann schon langsam aber sicher seine unmittelbare Umgebung wahrnehmen. Seine Augen können nun Gegenstände klar ins Visier nehmen und es interessiert sich auch für Geräusche. Alles, was die Sinne Ihres Babys fördert ist jetzt ein großer Spaß für Ihr Kleines. Halten Sie Gegenstände vor sein Gesicht und bewegen Sie diese hin und her. Das müssen nicht unbedingt Kinderspielzeuge sein, ein Alltagsgegenstand wie Alufolie zum Beispiel kann schon sehr faszinierend sein. Auch Geräusche sind spannend. Spielen Sie Musik für Ihr Kleines, gehen Sie mit ihm in den Park und lauschen Sie gemeinsam den Geräuschen, singen Sie ihm vor. Dabei merken Sie schnell, auf welche Geräusche es am meisten reagiert. Ihr Baby mit 1 Monat kann auch schon selbst erste Geräusche von sich geben. Machen Sie mit! Zeigen Sie Ihrem Baby, dass Sie mit ihm kommunizieren wollen und fördern Sie Ihr Kind so in seiner sprachlichen Entwicklung.