Baby mit 11 Monaten

Körperliche Entwicklung – Was kann Ihr Baby mit 11 Monaten?

Ihr Baby mit 11 Monaten steht kurz vor seinem 1. Geburtstag. Es ist kein Säugling mehr, sondern entwickelt sich zum Kleinkind, das immer mehr alleine kann. Ihr Kleines wird langsam aber sicher unabhängig. Ihr Baby mit 11 Monaten kann sich alleine hinsetzen, hocken, stehen und vielleicht sogar schon an Ihrer Hand laufen können.1 Die Feinmotorik der Hände ist ebenfalls schon sehr weit entwickelt: Ihr Baby mit 11 Monaten kann eine Tasse am Henkel halten und sich auch schon selbst Essen in den Mund stecken.2

Auch sein Sprechvermögen entwickelt sich: Es verständigt sich mit Lauten und Gesten und kann immer mehr Wörter verstehen.3 Ihr Baby mit 11 Monaten ist schon fast kein Baby mehr!

Mädchen

Gesunde Größe: zwischen 69 und 79 Zentimeter

Gesundes Gewicht: zwischen 7800 Gramm bis 11,4 Kilo

Jungen

Gesunde Größe: zwischen 71 und 81 Zentimeter

Gesundes Gewicht: zwischen 8900 Gramm und 12,2 Kilo

Adsense_Baby Babyjahr Babyzeit

Ihr Baby mit 11. Monaten – Meilensteine im 11. Lebensmonat

  • Babys versuchen ihr erstes Wort zu sprechen
  • Sie können auf einzelne Körperteile zeigen (Kopf, Bauch, Hand), wenn sie danach gefragt werden
  • Babys können sich um 90 Grad drehen
  • Ihr Baby mit 11 Monaten macht erste Gehversuche

Tipp für den 11. Babymonat

Der Alltag mit Ihrem Baby mit 11 Monaten kann ganz schön nervenraubend sein. Gönnen Sie Sich kleine Ruhemomente, in denen Sie ganz alleine sind und völlig abschalten und wieder Kraft sammeln können.

Wahrnehmung – Wie sieht Ihr Baby mit 11 Monaten die Welt?

Ihr Baby mit 11 Monaten fühlt sich zunehmend sicherer und möchte nun am liebsten alles selbst machen und Mama und Papa bei allem helfen.4 Es wird Ihnen beim Hausputz helfen wollen sowie beim Einkaufen. Auch will Ihr Baby mit 11 Monaten nun am Leben der Erwachsenen teilnehmen. Wenn es also sieht, wie Papa sich den Schuh zubindet, wird es das auch versuchen. Die eigene Selbständigkeit zu testen, ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung Ihres Babys.

Es ist aber auch wichtig, dass Sie Ihrem Baby mit 11 Monaten auch schon seine Grenzen aufzeigen. Sparen Sie Sich ein „nein” für wirklich gefährliche Dinge, denn Ihr Baby mit 11 Monaten wird vermutlich Ihre Erklärung bis morgen ohnehin vergessen.

 

Kommunikation – So verständigt sich Ihr Baby mit 11 Monaten

Ihr Baby mit 11 Monaten hat mittlerweile ein großes Repertoire an Lauten. Auch wenn es wohl noch immer keine richtigen Wörter sagen kann, gibt es den Gegenständen und Personen in seiner Umgebung Namen in seiner eigenen Babysprache.5

Ihr Baby mit 11 Monaten kann schon um Hilfe bitten und auf Gegenstände zeigen, die es haben möchte. Es versteht auch Lob und freut sich tierisch, wenn es gelobt wird.6

 

Ernährung – Was und wie viel isst Ihr Baby mit 11 Monaten?

Ihr Baby mit 11 Monaten wird darauf bestehen, eigenständig essen zu wollen. Schließlich kann es schon selbst Gegenstände greifen und zum Mund führen.7 Das kann schon mal dazu führen, dass hinterher mehr Essen auf dem Tisch gelandet ist als im Bauch.

Werden Sie dabei nicht ungeduldig – Ihr Baby mit 11 Monaten  lernt gerade erst selbständig zu werden. Helfen Sie ihm bei seinen Essversuchen und ermuntern Sie es dabei.

 

Untersuchungen – Welche Untersuchung steht bei Ihrem Baby mit 11 Monaten an?

Zwischen dem 10. und dem 12. Babymonat steht die U6 Untersuchung an. Hierbei werden nicht nur die Fertigkeiten Ihres Babys untersucht (was kann es schon, wie entwickelt es sich), es stehen auch Impfungen auf dem Programm. Hierbei wird die Grundimmunisierung gegen

  • Tetanus,
  • Diphtherie,
  • Keuchhusten,
  • Hepatitis B,
  • Polio
  • und Pneumokokken abgeschlossen.

Banner_Waldkindergarten

Fördern und Spielen – So könne Sie ihr Baby mit 11 Monaten herausfordern und unterhalten

Fördern Sie Ihr Baby mit 11 Monaten, indem Sie viel mit ihm kommunizieren. Ihr Baby kommuniziert zwar mit 11 Monaten noch immer über Gesten und Laute, es entwickelt aber seine eigene Babysprache und seine Formen der Kommunikation werden immer ausgefeilter.8

Geben Sie Ihrem Baby Kinderbücher mit Bildern. Am besten sind Bücher aus dicker Pappe oder Holz, da es so allein die Seiten umblättern kann. Schauen Sie die Bilder mit Ihrem Baby gemeinsam an, aber lassen Sie die Bücher in seiner Reichweite. Es wird von selbst zu ihnen greifen und darin „lesen“.